Dienstag, 28. Februar 2017

Ein neues Nestchen für unseren Schatz

Erst einmal vielen, vielen Dank für die vielen Kommentare! Da bin ich ja beruhigt, dass ich nicht alleine bin. *gg* Ich hatte ja gehofft, dass es noch ein paar Verrückte da draußen gibt. Und sind wir mal ehrlich - in unserer unmittelbaren Nähen haben wir bestimmt ein paar Menschen, die uns für verrückt erklären, dass wir so eine Menge an Stoffe unser eigen nennen, sie zerschneiden, um sie dann wieder zusammen zu nähen.

First of all, I want to thank you so, so much for your many comments! I'm so glad, that I'm not alone. *gg* I hoped, that there are more like me there outside. And to be honest - everyone has someone around herself, who calls us crazy, because of the many fabrics and that we cut them into pieces to sew them together afterwards.

Unser Schatz wird kommenden Samstag schon ein halbes Jahr alt. Wahnsinn, wie schnell die Zeit verfliegt! In das geliehene Beistellbett passt er schon seit ein paar Wochen nicht mehr rein. Also haben wir sein Kinderbett rüber geholt. Jetzt brauchen wir aber doch ein eigenes Nestchen. Einige werden jetzt bestimmt sagen "Nein! Bloß nicht! Denk an den plötzlichen Kindstod!" Ja, ich habe auch überlegt, ob das gut ist. Jetzt kommt aber mein großes ABER:
a) Der Kleine schläft seitdem viel besser, weil es halt nicht mehr zieht.
b) Das Bett ist so groß, dass es gut durchlüftet wird. Und
c) Wenn das Bett an der Wand stehen würde, wären auch drei Seiten geschlossen.

Our little darling turns half a year next Saturday. Crazy, how time flies by! First we had a borrowed baby sidebed. But Rafi is to large for some weeks, so we exchanged it with the child bed. And by this, we need an own cot bumper. Some of you will scream "No! Don't use this! Think of the sudden infant death!" Yes, I thought about it. And here are my BUT: a) The little boy sleeps much better since we use one, because there isn't any draft anymore. b) The bed is really huge, so it's well aerated. And c) If the bed would stand beneath a wall, there are also three sides closed.

Von einer guten Patchworkfreundin bekam ich einen halben Meter süßesten Schafstoff geschenkt. Den habe ich halbiert und grob gequiltet. Einfach ein schnelles Stippling drübergelegt und danach mit Schrägband eingefasst. Zum Befestigen noch Schrägband eingesetzt - seht ihr, dass es zwei Stoffe hat? Total cool!

I got some super cute fabric by a good quilting friend. I cut the half of a meter into two pieces and quilted it with big stippling. After this the binding was made with bias tape and also bias tape was used to fix the cot bumper to the bed. Gave you seen that it's made of two different fabrics? It's super cool!

Rafi liebt sein neues Nestchen und kann sich gar nicht satt sehen. Er hat auch versucht, die Luftballons zu greifen. Hoffentlich schläft er daneben überhaupt. *gg*

Rafi loves his new cot bumper and cannot get enough of it. He also tried to grap the balloons.  I hope, he can sleep beneath it. *gg*

 
 

Sonntag, 26. Februar 2017

Bin ich verrückt? *gg*

Vorgestern habe ich in einem kleinen Aufräumwahn vier meiner Stoffresteboxen ausgemistet. Alles, was nicht größer als 2" im Quadrat war, flog in eine Tüte - auch Streifen.

The day before yesterday, I tidied up four of my facric scrap boxes. Everything, what wasn't larger than squares of 2", flew into a waste bag - also the stripes.


Und dann lag ich abends im Bett und dachte nur "Du bist doch bescheuert, die ganzen Streifen wegzuwerfen....!" Also gestern morgen alle Streifen wieder raus...

And then, laying in my bed, I thought "Are you crazy to throw the whole stripes away....?!" So, yesterday in the morning I picked them out of the bag again...


Und dann ging es los. *ratter* *ratter* *ratter*

And then, the fun started. *sew* *sew* *sew*


Und das ist dabei rausgekommen! Ein schönes großes "neues" Stück Stoff.

And that's, what I got out of them! A real nice big piece of "new" fabric.


So, und nun dürft ihr entscheiden, ob ich verrückt bin. *ggg*

So, now, it's up to you, if I'm crazy or not. *ggg*

Samstag, 25. Februar 2017

Zwei weitere Haken auf der ToDo-Liste

Heute konnte ich zwei weitere Haken auf meiner ToDo-Liste für Februar machen:
- was Herziges für die KreativKiste und
- ein Geschenk für eine gute Freundin nähen

Today, I could check two points of my todo-list fpr February:
- something heartful for the KreativKiste and
- to sew a present for a good friend of mine

Und eigentlich könnte ich damit auch gleich die KreativKiste für März abhaken, denn die Herzen des kleinen Kissens sind via Paper Foundation Piecing entstanden. Aber da wird es noch mal was anderes geben.

And if I would want it, I could also check the theme of the KreativKiste für March of sewing something via paper foundation piecing. But there will be something else for it.

Genäht habe ich ein kleines Kissen 11" x 11") mit den Stoffen des Hochzeitsquilt vom letzten Jahr, denn das Kissen ist für die damalige Braut (nachträglich) zum Geburtstag. Es soll eine kleine Entschädigung dafür sein, dass der Quilt immer noch nicht fertig ist. Aber die beiden haben Verständnis dafür. Die Herzen sind auch genauso genäht wie beim Quilt. Ich habe sie nur nach einer Idee von Gesine von Allie & Me zu einem Kleeblatt angeordnet. Der Stoff in der Mitte ist dann auch das einzige Schnippselchen, dass nicht im Hochzeitsquilt zu finden ist. Auf der Rückseite habe ich einen verdeckten Reißverschluss eingenäht. Das geht dank dem richtigen Füsschen auch recht einfach und schnell. Jetzt bin ich mal gespannt, was die Freundin zu ihrem Geschenk sagen wird.

I've sewn a little pillow case (11" x 11") with the fabrics of the wedding quilt, I'd sewn last year. The pillow will be a birthday present for the bride. It should be a little excuse for the quilt still isn't finished yet. But they know about the reasons and all is fine. The hearts are totally identically made like the hearts of the quilt. I just arranged them like a clover. I'd seen this at Gesine's blog Allie & Me. Only the fabric in the clover center wasn't used in the wedding quilt. Atthe back, I've insert a hidden zipper. It's really easy and fast done with the right sewing foot. And now, I'm curious about my friend's reaction.

Freitag, 24. Februar 2017

Kleine Nettigkeiten

Bei Doris von LintLady habe ich es gelesen und fand es einfach eine tolle Idee. Also habe ich mich gleich eingetragen und vielleicht habt ihr ja auch Lust mitzumachen!? Zu was? Zu "Kleine Nettigkeiten".

Doris by Lintlady posted today a little something and I think, this is just a great idea. So, I registered myself and maybe, some of you like to participate, too!? And what? To "Kleine Nettigkeiten".


Dabei bekommen drei liebe Menschen, die als erstes einen Kommentar hier hinterlassen, im Laufe des Jahres eine kleine Nettigkeit von mir. Ich habe mal bei Doris die Regeln kopiert:

Three lovely people, who will comment first at this post, will get a little pleasentry by myself during this year. I copied the rules at Doris page (sorry, for not translating - this little mission is only open to European people - if you are one of the first three to comment, I will translate it for you later)

Die ersten drei Menschen, die mir zu diesem Post einen  Kommentar hinterlassen, erhalten irgendwann in diesem Kalenderjahr eine Überraschung von mir. Etwas ... Gebasteltes, Genähtes, Gestricktes (Anmerkung Rike: Sorry, das wird es bei mir leider nicht geben), Gesticktes, Gehäkeltes, eine Postkarte oder irgendwas anderes Schönes… Auf jeden Fall etwas, das mit Liebe gemacht oder ausgewählt wurde. Wann die Überraschung kommt, steht noch nicht fest und wird auch nicht verraten. Nur, dass es dieses Jahr ankommt ist sicher.
Der kleine Haken? Diese drei Leute müssen das gleiche Angebot in ihrem Blog machen.
Die Bedingungen sagen noch, dass nur Personen mitmachen können, die einen Blog und ihren Wohnsitz in Europa haben (sonst ufern ja die Portokosten aus und stehen wahrscheinlich nicht mehr im Verhältnis zur kleinen Nettigkeit). Ebenso sollten die Teilnehmer mindestens 18 Jahre alt sein und auch wenn jemand mehrfach kommentiert, gilt pro Person nur eine Stimme.
Es wäre schön, wenn weiter über die Aktion berichtet wird, vor allem, was Ihr bekommen und was Ihr selbst versendet habt.
Vielleicht habt Ihr ja auch Lust, die Aktion auf Euren Blog mitzunehmen, auch wenn Ihr nicht auf meiner Nettigkeitenliste steht. Einfach nur so. Damit dieses Jahr ein bisschen netter wird. Und jetzt los!   Lasst uns 2017 nette Dinge tun, ohne ersichtlichen Grund, einfach weil’s schön ist und Spaß macht!

So, wie sieht's aus? Habt ihr Lust mitzumachen? Ich würde mich freuen und wenn ihr mitmacht!

So, let's see! Do you want to participate? I would be really happy about it!

Mittwoch, 22. Februar 2017

Ordnungshelfer, die zweite...

Endlich hat mich die Nähmaschine wieder. Letzte Woche Montag hatte mich eine Stirnhöhlenentzündung mit irren Kopfschmerzen mehrere Tage ins Bett gezwungen und am Wochenende hatten wir lieben Besuch.

I'm back again at my sewing machine. Last week on Monday a bad supperative frontal sinusitis with very bad headache and we had dear visitors last weekend.

Gestern Abend hat es mich dann wieder mal gepackt. Eigentlich hätte ich mich ja auch gleich ins Bett legen sollen, als unser Kleiner endlich schlief, aber manchmal will Mama genauso wenig ins Bett wie der Sohn. *tüdelü* Und eigentlich wollte ich meinen Schreibtisch aufräumen, damit ich endlich die Krabbeldecke quilten kann.

Yesterday in the evening I got back to my machine. Actually, I should have gone sleeping, when our little man was sleeping in the end. *lalala* And actually, I wanted to tidy up my sewing table, so I can quilt the baby blanket.

Naja, und dann fiel mir der Rest der Jeans-Werkzeugtasche in die Hand. Wegschmeißen? Ne! Da kann man bestimmt noch was drauß machen. Nur war der Reißverschluss schon eingenäht bevor ich die viel zu große Tasche gekürzt hatte und einen Zipper besitze ich nicht für solche Reißverschlüsse. Also alle Zähnchen zusammengedrückt, das offene Ende verriegelt und angeschmolzen und eine 3er-Paspel angenäht. Mmh, für ein Utensilo ein wenig lütt... Also einen meiner Lieblingsstoffe abgeschnitten und das Stück entsprechend höher geschnitten, sodass es einen zusätzlichen Rand ergibt. Somit ist das Utensilo einfach 1" höher geworden als die Jeans es hergegeben hätte. Und was wird nun darin verstaut, dass es zum TSAL2017 darf? Die Webkanten für Martina, die sonst an allen möglichen Stellen gesammelt werden. Nun können sie sich alle schon mal kennenlernen und aufs nächste Verschicken warten. ;)

Ok, and then, I found the rest of my jeans tool bag. Throw away? No! There will be something to be made of. This bag was really to big and the zipper was already sewn in. So, alle teeth had been pinched together, the open end had to be fixed and fused and a 3-piping was added. Mmh, for an utensil, it's a little bit small... So, I cut one of my favorite fabrics a bit larger than normal, so there would be an additional edge. So, the box got 1" larger than the jeans fabric let it be. And what will be stored in it, so it's worth to link up to the TSAL2017? The selvages for Martina. Normaly, they are laying around in every place. Now, they can get to know them each other and wait for the next sending.

Donnerstag, 9. Februar 2017

TSAL2017 - oder zwei Haken auf der ToDo-Liste

Wisst ihr noch, was auf meiner ToDo-Liste steht? U.a.:
- eine Wickeltasche nähen
- etwas für den TSAL2017
Wie ich es schon geplant habe, habe ich beide Punkte mit einer Klappe ...äh... Tasche erschlagen. Für die Mama des neuen Erdenbürgers, der die Krabbeldecke bekommen wird, habe ich eine Wickeltasche genäht. Da ich ja nun meine schon 5 Monate testen konnte, habe ich sie einen Ticken breiter gemacht (11" anstatt 10") und auch zusammengefaltet kann in der Höhe 0,5" mehr genutzt werden. Ich hoffe, der Mama gefällt die Stoffauswahl. Ich bin gespannt, was sie mir dann mal bei Gelegenheit dazu berichten kann.

Do you remember my todo-list? Beneath others, I wanted to do:
- sew a changing diaper pouch
- sew something for the TSAL2017
As planned, I could check up these two points by one. I've sewn a changing diaper pouch for the mommy of the new little boy, who will get the baby blanket. And after testing my own for 5 months already, I decided to resize the pouch a little bit. So, it became a little bit larger (11" instead of 10" wider and also 0,5" higher). I hope, the colors please the mom and I'm really excited about her experiences with the pouch.



Und da es ja auch eine Tasche ist, die man braucht, um etwas zu ordnen bzw. zu organisieren, verlinke ich diese noch beim TSAL2017.

And because this is a pouch to organize something, I will link up to TSAL2017.

6 Köpfe - 12 Blöcke - der Februar Block "Churn Dash"


Am 1. war es wieder soweit. Nadra von Ellis & Higgs zeigte den nächsten Block zum QAL "6 Köpfe - 12 Blöcke" - den "Churn Dash". Eine tolle Anleitung mal wieder und in Kombination mit den genialen Tipps und Tabellen zum Nähen der Half Square Triangles (HST) bei Verena von "Einfach bunt" war der Block rucki zucki genäht - auch in der 3"-Miniversion wie meiner. Dieses Mal habe ich kein Paper Piecing benötigt. Und hier ist mein Block - wieder mit den Oakshot-Stoffen genäht. Und dann noch beide Blöcke zusammen. Was ein Glück, dass unser Kleiner gestern mal etwas früher abends eingeschlafen ist. Sonst hätte ich den Block wohl nicht so schnell nähen können.

On February, 1st it was time again. Nadra by Ellis & Higgs showed the next block of the QAL "6 Köpfe - 12 Blöcke" - the "Churn Dash". A really well done tutorial and in combination with the tips and table for sewing HST at Verena's blog "Einfach bunt" the block was sewn really fast - also my little 3"-version. This time I didn't need to sew via paper piecing. I used the Oakshott fabrics again. So here is my second block and alsoboth together. Luckly our little boy slept soon in the evening yesterday. Otherwise I couldn't sew this block so fast. 




Dienstag, 7. Februar 2017

Krabbeldecke

Vielen Dank für eure lieben Kommentare! Ihr glaubt gar nicht, was sie mir immer für Energie geben, neben dem Lütten und dem restlichen Alltag auch noch an die Nähmaschine zu gehen. Das Nähen gibt mir gleichzeitig auch wieder Kraft für den Alltag, der eigentlich immer noch kein Alltag ist. Der Lütte lernt gerade soooo viel und bald täglich müssen wir uns auf die neuen Fähigkeiten einstellen. Seit Samstag kann der Kleine sich z.B. auf den Bauch drehen und damit hat sich für Rafael eine ganz neue Welt aufgetan. *freu* Es macht so einen Spaß unserem Schatz dabei zuzusehen!

Thank you so much for your lovely comments! You don't know, how much energy they give me to sew something beneath the little boy and everyday life. Sewing give me also the energy for everyday life, which still isn't a "everyday life". The little boy is learning soooooo much and every day we have to arise for his new skills. Since last Saturday f.e. the little man turns at his belly and this shows Rafael a real new world. *smile* It's so much fun to see our sweety growing.

Aber jetzt zurück zum Patchwork! Gestern Abend habe ich Randstoffe geschnitten und beim Telefonieren mit einer Freundin wieder zusammengenäht. Heute Nachmittag war dann der Vater mit dem Sohne spazieren. Nach der Pflicht  (Abwasch, Wäsche etc) habe ich die Zeit genutzt und das Top fertig gestellt. Passend dazu kam heute Vormittag die Nachricht, dass der kleine Mensch, der diese Decke bekommen soll, gesund auf die Welt gekommen ist. Das freut uns natürlich sehr.

But now back to quilting! Yesterday in the evening, I could cut the border fabrics and during calling a good friend sew them together. Today in the afternoon Rafael was on a walk with his daddy. After daily business (washing up, laundry, etc.) I finished the top. And today in the morning I got the news, that the little boy was born, who will get the baby blanket. Everything is fine with him and his mommy, what are really good news.

Sorry für das Foto! Es war schon dunkel als ich es aufgenommen habe.

Sorry for the picture! It was dark outside when I made it. 

Sonntag, 5. Februar 2017

ToDo-Liste für Februar



Heute konnte ich die restlichen Dreiecke alle zusammennähen. Man hat das Muster einen Schwund in der Breite infolge der vielen Nahtzugaben - von 100cm auf etwas über 83cm. Wahnsinn, oder? Ok, da stoßen viele NZ zusammen und aufgrund des Winkels ist es auch gleich mehr als nur ein 1/4", aber soooo viel?! Naja, also muss ich noch einen Rand ergänzen.

Today, I could sew the rest of the triangles together. OMG! The width is really shrinking enormously because of the pattern - from 39.4" to 33"! All because of the many seam allowances and they are more than 1/4"... crazy, isn't it? Ok, then I will have to add an border to get near to my wished width.

Und hier meine persönliche ToDo-Liste für Februar. Und erschreckt nicht! Sie ist lang, aber auf jeden Fall lösbar (bis aufdir Krabbeldecke vielleicht), denn es sind alles kleine Projekte, die ich da angehen will. Also kein Stress in Sicht. Außerdem: wenn ich was nicht schaffe, dann ist es so. Ich habe ja dann einen guten Grund dafür. ;)

And now, my personal todo-list for February. Don't be afraid of the count. All projects are little one and I think, I can check out everything (ok... maybe the baby blanket won't be finished in the end of this month). So, no stress for me! And if I don't finish them, it will be ok either. I have a good reason if I won't, haven't I? ;)






- 6K12B-Block für Februar (bereits erledigt!)
- Krabbeldecke fertig stellen (also um einen Rand ergänzen, quilten und Binding annähen)
- eine Wickeltasche nähen
- etwas herziges für die KreativKiste nähen
- ein Geschenk für ein Geburtstagskind im Februar nähen (weiß schon was und damit erschlage ich gleich diesen und den 4. Punkt)
- etwas für den TSAL2017 (vielleicht erschlage ich das mit Punkt 3 gleich?!)

-  6K12B block for February (already done!)
- finish the baby blanket (so, adding a border, quilting and also adding the binding)
- sew a changing diaper pouch
- sew something hearty for the KreativKiste
- sew a birthday present for a good friend  (this will also check No. 4)
- sew something for the TSAL2017 (maybe I can check No. 3 with it, too?!)







Mittwoch, 1. Februar 2017

Noch eine Krabbeldecke

Nächsten Sonntag ist der errechnete Geburtstermin für das zweite Kind eines Kollegen. Und da das erste Kind schon eine Krabbeldecke bekommen hat, muss das zweite doch auch eine bekommen. Und das ist das Layout. Einfache 60°-Dreiecke. Jetzt muss ich nur noch die Zeit finden, sie zusammen zu nähen. ;)

Next Sunday will be the calculated birthday by my colleague's second child. And the first one got a baby planket. So, the second one will get his or her own. And that's my layout. Simple 60° triangles. Now, I will just have to find some time to sew them together. ;)

-->