Freitag, 30. Dezember 2016

Sew Alongs etc. in 2017

Ich wünsche euch allen schon einmal ein wunderschönes neues Jahr! Aber bevor wir hineinrutschen will ich euch noch was über meinen Vorsatz für 2017 erzählen. 
I wish you all the best for the upcoming year! And before we will start into it, I like to tell something about my purpose. 

Vielleicht bin ich ja etwas übermütig in Anbetracht dessen, dass unser kleiner Wurm immer aktiver wird, ... aber versuchen will ich es doch! Mein Vorsatz für 2017 lautet an ein paar SAL und QAL teilzunehmen. da man ja keinen Eid leistet alles mitzumachen, sehe ich das ganz entspannt. Wenn mir etwas gefällt, dann werde ich versuchen es zu nähen. Wenn nicht, dann nicht. Und wenn doch, aber die Zeit fehlt, vielleicht später! :D
Maybe I am a little bit too ambitious although I know our little boy is getting more and more actively, ... but I will give it a try! My purpose for 2017 is to participate in some SAL and QAL. You don't have to swear an oath to do every single step, so I'm totally relaxed. If I like it and if I will have the time, I will sew it. If I don't like it, I won't. And if I like it without having time, I will try to do it later. :D

1. FNSI - Friday Night Sew In by Wendy
Jeden 3. Freitag im Monat wird (virtuell) zusammen genäht, gestickt, gestrickt... Alles kann, nichts muss! Unter allen Teilnehmern verlost Wendy immer eine süße Kleinigkeit.
Every month's third Friday there is a group of creative people sewing, knitting, stitching together... Everything can, nothing has to! And Wendy is making a give-away with a little nice thing.

2. KreativKiste by Alexandra und Andrea
Letztes Jahr von den beiden ins Leben gerufen. Jeden Monat wird eine Kleinigkeit genäht, die schnell geht. Vorschläge machen darf jeder. Es ist immer wieder faszinierend, wie unterschiedlich die gleiche Sache aussehen kann.
Last year created by these two girls. Every month there will be sewn a little thing, which can be done fast. Suggestions can be given by everyone. It's really fascinating how one thing can look so different.

3. Taschen-SAL (TSA2017) by Katharina und Katharina
Jeden Monat wird ein anderer Taschentyp genäht. Welches Pattern bleibt euch überlassen. Da ich ja doch immer wieder und gerne Taschen nähe, dieses Mal in Must-Have.
Every month there will be sewn another type of bag. Which pattern you choose is up to you. And because I love to sew bags, this time a must have.

4. 6 Köpfe - 12 Blöcke by Katharina und Co.
Noch ein SAL von Katharina von Greenfietsen (und noch ein paar Mädels). Jede stellt zwei klassische Blöcke übers Jahr verteilt vor. Meine Idee war ja gleich wieder von 12" auf ein Mini-Format zu gehen - ähnlich wie beim Christmas Tree von Aylin. Mal schauen, ob das klappt.

Another SAL by Katharina by Greenfietsen (and other girls). Everyone will show two traditional blocks through the year. My idea is to shrink the blocks like I did with the Christmas Tree by Aylin. Let's see if it works.

5. The Honey Pot Bee by Molli Sparkles
Auch ein QAL wie zuvor, nur aus Australien und laut Molli ohne Regeln, ohne Bedingungen und überhaupt *gg*. Ich mag seine unkonventionelle Art. Noch Fragen? Schaut einfach mal auf die FAQ.
Also a QAL like above, but hosted from Australia and as Molli says without any rules, conditions or anything. I like his funky style. Do you have some questions? Just take a look at his FAQ.

So, und jetzt dürft ihr mich für verrückt erklären! *muhahahaa*
Ok, now you can call me crazy! *muhahahaa*

Dienstag, 27. Dezember 2016

Mützen über Mützen

Vielen lieben Dank für eure lieben Wünsche zu Weihnachten! Das Weihnachten war wirklich besonders, auch wenn Rafael bestimmt noch nicht verstanden hat, was genau das alles soll. Aber ein geschmückter Tannenbaum ist natürlich was schönes zum Anschauen für den kleinen Wurm.

Thank you so much for your Christmas wishes! Christmas was very special this year, although Rafael naturally cannot understand what's going on at these days. But a lovely Christmas tree is something beautiful to look at for the little boy.


Für Rafael habe ich in den letzten Wochen zwei Mützen genäht. Beide nach Anleitungen von Schnabelina - eine Zipfelmütze und eine Ohrenklappenmütze. Nachdem letztere zu groß geworden war, habe ich die Zipfelmütze in einer Nummer kleiner genäht, dabei aber nicht bedacht, dass der Vlies innen eigentlich wieder das Nähen in einer Nummer größer erfordert. Na gut, es waren die ersten Versuche mit Jersey und er kann sie tragen. Also alles gut. ;)


I've sewn two caps for Rafael. Both pattern are created by Schnabelina. One jelly bag cap and one ear flap cap. The last one was too big, so I used one size smaller for the jelly bag cap. But I didn't thaught about, that using a fleece inside would occure one size bigger. Ok, that were my first try with jersey and Rafael can wear it. So, everything is fine. ;)


Und da ich grad so schön drin war, habe ich für eines meiner Patenkinder und dessen Mutter, meine beste Freundin, auch noch Mützen nach dem Beanie-Schnitt von Pattydoo genäht. Sie sind gut angekommen.

And because I was in a run, I've sewn caps for one of my godson and his mother, my bff, for Christmas. I used the beanie pattern of Pattydoo.

Samstag, 24. Dezember 2016

we wish you a merry christmas

Wir wünschen Euch alle frohe Weihenachten!
Habt eine schöne Zeit mit Euren Lieben.
Wir haben unser erstes Weihnachten mit Rafael sehr genossen.

We wish you a merry Christmas allover the world!
Have a wonderful time with your family.
We enjoyed our first Christmas with Rafael very much.


Montag, 19. Dezember 2016

Navi-Tasche

Sonntag sind wir nun schon zum Weihnachtsurlaub gestartet. Und damit der Kleine sich nicht alle paar Tage an eine neue Umgebung gewöhnen muss - die vielen neuen Leute sind schon genug - haben wir uns etwas mehr Zeit genommen.

On Sunday, we started into our Christmas vacations. So, the little man won't have to get used to a new neighbourhood every few days - the many people will be enough - we drove earlier this year.


Und damit Rafael sich auch mal zwischendurch wenigstens ein bisschen bewegen kann, haben wir bei Freunden einen Zwischenstopp eingelegt. Die Freundin hatte ihr Navi bis jetzt immer in einem braunen Papierumschlag... das geht ja gar nicht und ich hatte ihr schon länger angeboten eine Tasche zu nähen.

So, Rafael could move a little bit, we stopped at the house of good friends of us. The friend of us, she carried her navigation system in a brown paper envelope... a nogo to me. That's why I offered her to sew a bag for it.


Die Basis ist die Zippy Wallet von Noodlehead und als Futter habe ich Style-Vil, die deutsche Version des Soft'n'Stable von Freudenberg in Schwarz, benutzt. Die liebe Bärbel von 'Flinke Nadel' hat es mir schon vor einiger Zeit zum Austesten zugeschickt. Sie verkauft es in ihrem Laden.

The base is the Zippy Wallet by Noodlehead and I used  the German version of Soft'n'Stable by Freudenberg in black for it. Bärbel by 'Flinke Nadel' gave it to me a long time ago, I must admit, to test it. She sells it at her shop.


Es lässt sich gut verarbeiten und bis auf die Farbe und kleineren Preis sehe ich keinen Unterschied. Barbara von 'das mach ich nachts' hat in 2014 mal eine Anleitung geschrieben, wie man mit Soft'n'Stble arbeitet, denn es ist schon anders als normales Volumenvlies. Ich habe es dieses Mal noch anders gemacht und den Außenstoff aufgenäht wie bei einer Steppweste. das hat auch einen netten optischen Effekt. Ich finde es auch schön, dass es mal ein schwarzes Vlies gibt, denn bei dünnen und dunklen Stoffen könnte ich mir vorstellen , dass man die weiße Variante doch durchschimmern sieht.

It's really good to use and beside of the colour and the less price I see no difference to Soft'n'Stable. In addition 2014, Barbara by 'das mach ich nachts' showed in a tutorial how to use it. It's a little bit different to a normal batting. I made a little bit different, too, because I stepped the fabric to the batting like a quilted jacket. That made a nice effect to the surface. I like it,that there is a black batting, especially for thin and dark fabrics.

Ich werde die Links nachtragen,aber mit dem Handy ist das im Moment etwas schwierig.CHECK!
I will insert the links a little bit later, because it's to difficulty with my mobile. CHECK!

Samstag, 17. Dezember 2016

Noch mehr Weihnachtsnähereien - oder: schon wieder MiniMoneyBags und FNSI

Weihnachten rückt immer näher. Und wisst ihr was? Ich habe schon alle Geschenke beisammen und fast alle sind verpackt. Und das am 16.12.! Das ist ein neuer Rekord für mich. Ich hätte nicht gedacht, dass ich es gerade dieses Jahr so früh schaffen würde. Und ich habe dieses Jahr 8 (!!!!) Sorten Kekse gebacken. Yeah!!! Auch diese Menge an Keksen  ist Jahre her. Und ich muss (mal wieder) sagen: Ein RIESEN Dank an meinen Mann, der da einfach mal unseren Süßen in der Zeit genommen hat!!!

Christmas is getting close and closer. And do you know? I've already all my presents and nearly everything is gift-wrapped - at the 14th of December! That's a new record to me! I'd never thought that I could have done this especially this year so fast. And I baked 8 (!!!) different kind of cookies. It had been years before the last time. YEAH!!! I have to say (again): so Many Thanks to my lovely husband, who gave me the time to manage all this!!!


Viele Geschenke sind aber auch in Ermangelung an Zeit via Internet bestellt worden. Das kann man auch machen, wenn der Kleine mal wieder bei einem selbst 4h aufm Arm schläft. *ggg* Genäht wurden eigentlich nur ein paar Kleinigkeiten. U.a. sind in den letzten Tagen vier weitere MiniMoneyBags entstanden. Die letzte habe ich gestern Abend beendet. Das war dan acuh schon mein Beitrag zum FNSI. Inzwischen nähe ich sie in deutlich unter einer Stunde. Drei sind außen mit Kork genäht - jeweils zwei für den Herren und eine für mich. Ich finde die Wirkung so toll. Es wird einfach mords edel. Eine Tasche ist für einen fast Physiker. Daher das Innenfutter mit binären Zahlen. Die zweite ist innen mit Stoffen versehen, die zu einem meiner Reiseetuis passen. Die dritte ist mit dem Stoff gefüttert, den ich schon länger liegen habe und immer eine Tasche drauß nähen wollte.  

Many presents had been ordered online because I don't have so much time at the moment. That's something you can do, also if the little man sleeps 4 hours on your arm. *ggg* I've sewn only some little things. Beneath others four MiniMoneyBags during the last days. The last one had been finished yesterday in the evening. That was my FNSI. In the meanwhile I'm sewing this little bags in less than a hour. Three are made with cork outside - two for men and one for me. I like the look so much, it looks so classy. One bag is for a nearly physicist with binary numbers, one for a friend made with fabric suitible to their travel case. The third is mine with a fabric inside I love and wanted to use for a bag for a long time.


Alle drei habe ich mit zum Innenstoff passenden Garn abgesteppt. Bei meiner habe ich auch mal wieder ausprobiert, mit zwei Farben zu nähen. Den Effekt finde ich sooo schön. Beim Quilten kommt das auch sehr schön. Das habe ich vor ein paar Jahren mal ausprobiert.

All three had been top-stitched with suitible thread concerning the fabrics inside. My bag had been top-stitched with two different colors. The effect is so beautiful. I tried this, too, when I quilted some years ago. Also very nice.


Und die vierte ging an eine Frau. Da ich beim Nähen noch nicht wusste an wen genau - Mittwoch war mal wieder das jährliche Wichteln der Cannstatter Stichlinge angesagt - mussten die Farben etwas neutraler sein und nicht zu peppig. Im Endeffekt ist es eine rot-weiß-schwarze Variante geworden und kam auch gut an. Nur ein Foto habe ich mal wieder vergessen.

The 4th one had been sewn for a woman. But I didn't know for whom during sewing. On Wednesday we had our Christmas meeting with the quilting bee "Cannstatter Stichlinge". So, I had to choose some neutral colors. At the end, I made a black-red-white version and it had been liked. But I missed to take a photo.

Im nächsten Post zeige ich euch dann noch diverse Mützen. Auch so etwas, was wirklich schnell zu nähen ist. ;)

The next time, I will show you some hats. They are also very fast done. ;)

Linked up to: Weihnachtszauber bei Allie & Me design 

Donnerstag, 15. Dezember 2016

Puckschnecke für Rafi

Mitte November war Rafis zukünftige Patentante zu Besuch. Sie ist eine gestandene Erzieherin in der Krippe und zweifache Mutter und konnte uns natürlich viele, viele nützliche Tipps geben. U.a. empfahl sie uns, dass der Kleine immer etwas oben am Kopf haben sollte, damit er besser schläft. Und wisst ihr was? Sie hat sowas von recht. Auf einmal konnten wir den Kleinen auch mal tagsüber zum Schlafen ablegen. Yeah! Und da ich kein großes Stillkissen haben will (was soll ich in ein paar Monaten mit dem sperrigen Ding?), habe ich mich an die Puckschnecken erinnert, die ich schon mal im Netz gesehen habe. Also Stillkissenfüllung bestellt und auf ging es. Die Schnecke ist nicht total fest mit den Kügelchen gefüllt, damit man sie "formen" kann, wie man es gerade braucht und ca. 1,80m lang. So kann man Rafi im Moment fast einmal komplett einrahmen. Das Foto ist von gestern Mittag. Inzwischen ist er fast 3 1/2 Monate alt. Kinders, wie die Zeit verfliegt!

In the middle of November the godmother to-be visited us. She is an experienced kindergarten teacher and a mother of two boys. So, she could give us many, many good tips. Beneath others, she told us, that little children need something at there heads to sleep well. She was so right! From this moment we can lay him down to sleep also during the day. Yeah! And because I don't like these huge breastfeeding pillows (what should I do with it in a few months?), I remembered the swaddle snails, I've seen in the www. So, I ordered these pillow filling. The snail is not filled to the very end with these itsy bitsy beads, so it can be "formed" the way it's needed and in total around 74" long. We can Rafi nearly be totally framed. Meanwhile he is 3 1/2 months old. How time flows by!


Morgen ist der 3. Freitag im Monat - also FNSI. Mal schauen, ob ih dann mein letztes Weihnachtsgeschenk fertigstellen kann.

Tomorrow is the 3rd Friday of the month - so FNSI. Let's see, if I can finish my very last Christmas present.

 

Dienstag, 22. November 2016

Christmas Tree Quilt - Fertisch!

Bereits einen Tag nach meinem Post über den Christmas Tree Quilt war er fertig gequiltet und noch einen Tag später war das Binding angenäht. Nur das Aufhängen hat bis heute gedauert. Es war einfach zu viel los in den letzten Tagen. Wir hatten Besuch am Wochenende und an den Tagen davor war auch einiges los. Aber die Adventszeit und Weihnachten kommen ja mit riesen Schritten schon entgegen und so versuche ich jetzt schon ein wenig zu dekorieren. Nun hängt er also - der Christmas Tree Quilt nach einem Entwurf von Ailyn. Mir hat der QAL letztes Jahr sehr viel Spaß gemacht und ich freue mich immer noch darüber, dass ich micht damals für die Mini-Version entschieden habe. Jeder Stern ist nur noch 4" im Quadrat (ich habe sie selbst runter gerechnet) und der ganze Quilt misst 20" x 26".

Already one day after my post about the Christmas tree quilt the quilting was finished and only one day after this the binding was on the quilt. Only the hang-up took until today. We had some busy days. My bff came the weekend to watch her godson and the days before were also filled up. But Christmas is coming with big steps, so I started to decorate. And now the quilt is hanging at our entry door - the christmas tree quilt by a pattern bz Ailyn. It made so much fun to join the qal hosted by Ailyn. And I'm soooo happy that I've sewn a mini version of the pattern (I reduced the size myself). Every star is 4" squared andthe whole quilt measures 20" x 26".



Vielen Dank für eure letzten Kommentare! Ich habe den letzten Post editiert und das Video mit der Anleitung ergänzt. Ich glaube, das Muster heißt 'Paradox'.

Thank you so much for the latest comments! I've edited the last post and added the video with the tutorial. I think the pattern is called 'Paradox'.

Linked up to: Weihnachtszauber bei Allie & Me design

Montag, 21. November 2016

Rulerwork

Ich bin ja gerade eher für Kleinigkeiten zu haben. In den letzten Tagen und Wochen habe ich mehrfach ein Video gesehen, in dem ein Muster mithilfe eines Lineals gequiltet wurde, dass ich freihand nie gut hinbekommen habe. Also habe ich heute ein kleines Quadrat genommen und habe gaaaanz viele gerade Linien gequiltet. Immer in der Runde bis man fast einen Drehwurm bekommt. Das Ergebnis finde ich genial! Und das leuchtende und helle auf dem fuchsiafarbende Stoff kommt echt genial rüber. Den Oberstoff habe ich nach hinten umgeklappt und per Hand festgenäht. Das Quadrat hat eine Seitenlänge von 6.75" und wird an meiner Wand mit Miniquilts über meinem Nähtisch hängen. Dazu demnächst mehr.

At the moment, miniquilts are my favourites. During the last days and weeks, I've seen several times a video, showing a quilt pattern, which I cannot quilt freemotion very well. But I love it! So, I took a little square and quilted many,  many lines. Round and round... You could get crazy about it. The result is fabulous! I love the bright green onto the shiny velvet. And I used the top fabric for the binding at the back. The square measures 6.75" and will be hung up to my wall with miniquilts above my sewing table. Later more.


Edit: Hier das Video, wie das Muster - es heißt wohl "Paradox" - gequiltet wird. Es geht natürlich auch freihand. Dafür braucht man aber eine echt ruhige Hand und ein gutes Augenmaß.

Edit: Here is the video how to quilt the pattern - it's called "Paradox", I think. Naturally, you can also quilt it free-motion, but that needs a really calm hand and a very good sense of proportion.

Montag, 14. November 2016

Christmas Tree Quilt

Erinnert ihr euch noch an den Christmas tree QAL von Ailyn letztes Jahr? Ich habe ja eine Miniversion davon genäht und auch Weihnachten schon das Sandwich gemacht. Und dann kam irgendwas anderes zwischen die Nadel. Vor ein paar Tagen, nachts um 4h00 beim Stillen, hatte ich auf einmal die Erleuchtung, wie ich den Quilt quilten kann. Das ich Monofilgarn verwenden wollte, war mir schon länger klar, aber nicht wie. Also nachts aufstehen und eine Skizze gemacht, damit die Idee nicht wieder vergessen wird. Am Wochenende und heute hatte ich wieder etwas Zeit zum Quilten. Die Tannenbaumform habe ich mit dem Walking Foot gequiltet, die Wellen per  Rulerwork mit einem Lineal von eingebrannt.de. So, wie es aussieht, wird der kleine Wandbehang auch dieses Mal vor Weihnachten fertig.

Do you remember the christmas tree qal by Ailyn last year? I made a mini version and also made the sandwich around Christmas. But then something came between the sandwich and the needle. Some days ago, during breastfeeding around 4 o'clock in the morning, I knew it. So, I stood up and made a sketch for not to forget the idea. During the weekend and today I had some time for quilting.  The Christmas tree shape was made with the walking foot, the waves by rulerwork with a ruler by eingebrannt.de. I think, I can finish the quilt before christmas this year.

I will link up to #modernpatchmonday.

Freitag, 11. November 2016

Schafe über Schafe

Letztens habe ich euch doch gezeigt, dass ich für Rafael ein Wandpanel angefangen habe zu quilten. Es ist fertig und seit ein paar Minuten hängt es auch an der Wand im Kinderzimmer neben der Wickelkommode. Das Panel hat "leider" eine Inch-Skala und keine in "cm". Daher werde ich einfach kleine Stoffschilder besticken und dann mit Datum und die Größe von Rafael in "cm" an das Panel heften. Gequiltet habe ich recht wenig, da ich nicht Gefahr laufen wollte, dass das Quilting das Panel nicht allzu sehr einlaufen lässt. Gequiltet habe ich mit meinen Lieblingsgarnen King Tut und Aurifil.

Some days ago, I showed you, that I'd started to quilt a fabric-panel for Rafael. It's finished and since some minutes, it's hanging at the wall in his room beside the baby changing table. The fabric has "unfortunately" a inch-scale and no "cm". So, I will made some fabric labels with the date of measuring and Rafael's size in "cm" to pin at the panel. I quilted less so the fabric wouldn't shrink by quilting. I quilted with my favorite threads King Tut and Aurifil.




Und da ich gerade dabei war, habe ich übers Kinderbett auch gleich noch ein Bild aufgehängt. Ich habe es vor Jahren mit Kreiden gemalt und das Bild auf den Rahmen entsprechend "erweitert". Es hing früher in unserer Stube und jetzt soll es Rafael begleiten.

And because I had already open my toolbox, I also hung up a picture. I draw it some years ago with crayon and "extended" the picture onto the frame. On our old apartment it hung in our living room, but now, it shall attend Rafael.

 

Mittwoch, 9. November 2016

Ergänzung zur ersten Weihnachtsnäherei - Sternuntersetzer

Oh, ihr lieben! Vielen, vielen lieben Dank für eure Kommentare zu meinen letzten beiden Posts! Natürlich werde ich euch die Schäfchen noch im Ganzen zeigen. Ich habe sie inzwischen fertig gequiltet und muss nun noch ein wenig nähen, damit sie dann im Kinderzimmer aufgehängt werden können.

Oh, my dears! Thank you so, so much for your comments concerning my last two posts! I will show you the sheeps in total for sure. I finished quilting and will now have to do some sewing again, so they can be hook up to Rafael's room.

Schön, dass euch der Sternuntersetzer so gut gefallen hat. Es gab noch ein paar Rückfragen, wie man denn genau die Hexagons zuschneidet. Deswegen habe ich beim zweiten Untersetzer einfach mal die Schritte photographiert und hoffe, sie helfen euch weiter. Ich hatte bereits alle drei Hexagons, die ich aus den Streifen bekommen konnte, zugeschnitten. Von daher musste ich da etwas improvisieren, aber ich denke, das Prinzip ist klar.

I'm so happy, that you like the star mat so much. There had been some request how to cut the hexagons. So, I made some pictures of every step and I hope, they will help you. I had already cut all three hexagons I could get from the stripes. So, I hat to improvise a littel bit, but I think, it will work.


 I. Streifen in ein Hexagon schneiden/Cutting stripes to a hexagon

Ausgehend von der Mittellinie der Streifen im 60° Winkel die Seiten zuschneiden.
Starting from the mid-line of the stripes cutting the sides with a angel of 60°.


II. Seitenlänge des Hexagons ausmessen/Measuring side length of the hexagon

Bei einem Hexagon sind alle sechs Seiten gleich lang. Also kann man nun die Seitenlänge ausmessen und an der rechten und linken Seite markieren.
The sides of a hexagon have all the same length. So, you can now measure the side length and mark them at the left and right side of the stripes.


III. Die restlichen Seiten schneiden/Cutting the other sides

Das Linieal mit der 60° Markerung anlegen, so dass ein 120°-Winkel am Stoff entsteht und so die Hexagonform zuschneiden.
Laying the ruler with the 60° marking at the fabric, so there is a 120°-angle at the stripes and cut the hexagon shape.


IV. Vlies zuschneiden und Stoff aufbügeln/Cutting the batting and iron to the fabric

Ich denke, das muss ich euch nicht zeigen. ;)
I think, I don't have to show you that. ;)

V. Großes Hexagon markieren/Marking big hexagon

Einige haben sich bestimmt gedacht, die Größe des großen Hexagons zu bestimmen, wäre kompliziert. Ich habe auch erst gedacht, dass ich es ja mathematisch bestimmen können müsste (2 durch Wurzel(3) mal Seitenlänge des kleinen Hexagons wäre übrigens die richtige Lösung ;) ). Ja, muss man aber gar nicht!!! Einfach die Linealkante senkrecht zur Winkelhalbierenden des 120°-Winkels an den Spitzen anlegen und die Grundlinie markieren oder aber im 30° Winkel an die Seiten des kleinen Hexagons anlegen. Aber bitte noch nicht schneiden!
Some of you may think, that calculating the size of the big hexagon would be the most difficult step. I thought this first, too, that there must be a mathematic way to find the right solution (it's 2 times the side-length of the little hexagon devided by root(3) by the way ;) ). Yes, but you don't have to calculate this!!! Simply lay the edge of the ruler onto the bisectrix of the 120° angle of the hexagon's corner or measure a 30° angle of the hexagon's side and mark the baseline. But please, do not cut at this step!



VI. Rückseitenstoff zuschneiden/Cutting the backfabric

Jetzt muss noch der Rückseitenstoff zugeschnitten werden. Da man keine "raw edges" haben möchte, muss eine entsprechende "Nahtzugabe" hinzugefügt werden, die danach umgebügelt wird. Ich habe eine Breite von 3/8" an allen Seiten gewählt und die Spitzen noch gekappt, um nach dem Umbügeln keinen allzu großen Wulst zu bekommen.
Now, you will have to cut the backfabric. If you don't want to get raw edges at the end, you will have to add a "seam allowance" to press them around after it. I chose a width of 3/8". After this I also cut the corners, so there wouldn't be to much bulge after pressing.




VII. Kanten umbügeln/Pressing the border

Zum Kantenumbügeln habe ich eine Bügelhilfe - auch Kantenformer genannt - verwendet. Damit man hinterher ordentliche Spitze erhält, habe ich nicht auf der Markierungslinie umgebügelt, sondern etwas nach außen versetzt. Den Kantenformer ansetzen und mit Nadeln den Stoff fest pinnen. Geht bestimmt auch ohne, der Leinen ist aber störrisch.

To press the edges, I use a edge former. I pressed the fabric a little bit beyond the marking line. So, you will get a nice and sharp tip. Place the edge former and pin the fabric. It's not really necessary, but the linen is a little bit balky.






VIII. Ecken umbügeln/Pressing the corners

Zum Schluss noch die Ecken nach vorne umbügeln und feststecken. Ab damit zur Nähmaschine und festnähen. Und schon ist der Untersetzer fertig! Viel Spaß damit!
At the end, press the corners to the front and pin them with some needles. And now, go to the sewing machine and fix the corners. So, your mat is finished! Have fun!



Freitag, 4. November 2016

Erste Weihnachtsnähereien und eine späte Kreativkiste

Vor zwei Wochen war ich mit einer Freundin und Rafael bei unserer persönlichen Stoffdealerin. Leider macht der Laden ja in einigen Wochen zu und so gibt es jetzt schon einen ordentlichen Rabatt. Beim Stöbern haben wir ein weihnachtliches Deckchen gesehen. Das Prinzip ist ziemlich simpel und so haben wir beschlossen, dass es ein wunderbares Projekt für eine Nähanfängerin (meine Freundin) und eine junge Mutter mit begrenzter Nähzeit (mich) wäre. Also schnell ein paar schöne Weihnachtsstoffe zusammenstellen und dann konnte es bei mir schon mal losgehen, wenn der Kleine schläft. (Ich schreibe übrigens gerade während der Kleine im Tragetuch vor meinem Bauch schläft. *gg*)

Two weeks ago, a friend of mine, Rafael and I visited our personal fabric dealer. Unfortunately, she willclose the shop at the end of the year and because of this, there are huge discounts. During poking we found a nice little christmas mat. it's really simple to sew and by this we decided, that it would be a perfect christmas project for a totally sewing beginner (my friend) and a newborn mom without much time to sew (me). So, we searched for some nice christmas fabrics. I could already start, if the little boy was sleeping. (I'm writing while Rafael is sleeping in his wrap at my belly, by the way. *gg*)


Also schnell Streifen geschnitten, neu sortiert und wieder zusammengenäht. Dann aus den Streifen Hexagons schneiden und mit dünnem Vlies hinterbügeln. Nun den Rückseitenstoff entsprechend größer auch in Hexagonform zuschneiden, Kanten umbügeln (Ich habe dafür eine Kantenformer - sehr hilfreich bei dem weichen Leinenstoff!) und dann die überstehenden Ecken nach vorne klappen. Diese knappkantig festnähen und nach Belieben mit einem schönen Effektgarn (bei mir ein dunkelrotes Metallicgarn) noch einmal betonen. Und schon ist ein Tischset - Untersetzer - Weihnachtsdeckchen (sucht euch aus, was es für euch ist) fertig!

So, cut some strips, arrange and sew them together again. After this, cut a hexagon and iron a thin batting at the back. Now, cut a bigger hexagon out of the backing, press the edges (I used a edge shaper - a very helpful tool for the soft linen!) and fold the overlapping corners to the front. Fix them with a narrow edge seam and highlight the edge with a nice thread (I used a dark red metallic thread). And by these little steps you will get a placemat - mat - little christmas blanket (decide which is the best description fits best to you)!



Und da es auf jeden Fall in irgendeiner Art ein Untersetzer ist, geht das noch einmal schnell zur Kreativkiste von Alexandra und Andrea! Nächsten Monat wird ein Sternenkissen nach einer Anleitung von Pattydoo. Das werde ich auch nähen - als Weihnachtsgeschenk für eine Freundin. :)

And because it's a mat in any way, this star will be launched at the "Kreativkiste" by Alexandra and Andrea! Next month a star pillow by a pattern by Pattydoo will be sewn and I will surely join to sew a christmas gift for my bff.

https://puppemaennchen.blogspot.de/2016/10/kreativ-kiste-im-oktober.html

Linked up to: Weihnachtszauber bei Allie & Me design

Dienstag, 1. November 2016

Paspel nähen (noch) leicht(er) gemacht

Fast jede von uns hat bestimmt schon mal eine Paspel selber genäht und dabei den Reißverschlussfuss verwendet. Im Moment bin ich ja einige Stunden am Tag mit dem Stillen von unseren kleinen Raupe Nimmersatt beschäftigt und ich muss gestehen, dass ich da doch etwas Input von außen brauche, auch wenn es immer wieder faszinierend ist, den Kleinen dabei zu beobachten, wie er genüßlich trinkt als ob er gerade ein 3*-Menü zu sich nimmt. *gg* Und da ich ein Fan von Craftsy bin (für die, die davon noch nichts gehört haben: Craftsy.com ist eine amerikanische Online-Kurs-Platform mit super Kursen und Pattern zum Thema Quilten, Nähen, Stricken, Kochen, Backen und und und), habe ich mir mal wieder einen Online-Kurs angesehen. Es gibt ja auch einige, die nichts kosten und einer davon ist "Janome Machine Savvy". Dort werden für verschiedene Janome-Nähmaschinen verschiedene Nähtechniken vorgestellt. U.a. das Nähen von Paspeln mit dem Perlenfuß-Set. Ich besitze dieses Set auch und muss gestehen, dass es - bis jetzt - zu den Füßchen gehörte, die unter "Nice to have but not necessary" lief. Aber jetzt weiß ich, wofür sie wirklich sinnvoll sind: Paspeln herstellen und einnähen!

Nearly everyone of us has already sewn a piping by herself with the zipper-foot. At the moment, I'm occupied with breast-feeding for several hours per day and I must admit, I need some input from outside, although it's totally fascinating to watch the little boy drinking with pleasure like he were eating a 3* dinner. *gg* And because I'm a huge fan of Craftsy, I'm sometimes watching a online-class. There are several for free and one of them is "Janome Machine Savvy". There you can learn some sewing methods for some Janome sewing machines. Beneath others sewing a piping with the perl-foot-set. I've bought these feet and must admit, until now, they were "nice to have but not necessary"for me. But now, they make sense to me: Sewing piping and running them in!




Durch die Rille, in der die Schnurr der Paspel läuft, hat man eine perfekte Führung. Selbst beim Einnähen der Paspel zwischen zwei Lagen Stoff - fand ich bis jetzt immer nicht sooooo einfach sie passgenau einzunähen - ist der Fuß extrem praktisch. Und bei meinem aktuellen Projekt für Rafael habe ich die Methode gleich eingesetzt. Jetzt versuche ich peu-á-peu das kleine Panel zu quilten. Das geht nur, wenn Rafael in Ruhe schläft und dabei nicht bei mir im Tragetuch ist. Mühsam ernäht sich also das Schäfchen ... äh ... Eichhörnchen. :)

Because of the crease, in which the string runs, you have a perfect guidance. Also when you sew the piping between two fabrics - until now, it wasn't the easiest part for me - it's also a perfect little helper. I used this method instantly on my new project for Rafael. Now, I'm trying to quilt this little panel step by step. That's only possible, when Rafael is sleeping calm and not on me in the wrap.




-->