Samstag, 28. Februar 2015

Einkaufstasche / shopping-bag

Hej ho, ihr Lieben! / Hej  ho, my dear!

Heute morgen war es irgendwie nichts mitm Ausschlafen. Mein lieber GöGa ist erkältet und blöckt im Schlaf ganz gut vor sich hin. Also bin ich schon für meine Verhältnisse früh am Wochenende aufgestanden und habe ein wenig an unserer Steuererklärung gebastelt. Mein Gott, die erste zu zweit ist echt nicht einfach und man muss ganz schön viel beachten. In den letzten Jahren war ich immer in ca. drei Stunden fertig mit meiner, aber jetzt... Naja, aber laut unserem Programm wird es sich wenigstens lohnen. ;o) Irgendwann konnte ich dann auch endlich an die NäMa und da habe ich mir heute mal die Einkaufstasche von Stof vorgenommen, die ich in Uelzen gekauft und schon zweimal für meine Mutter und meinen Schwester genägt habe. Auf dem Panel sind alle Teile der Tasche ausgedruckt und man muss sie nur noch ausdrucken und nach der Anleitung auf dem Panel zusammennähen. Et voilà! Hier ist sie! Ich werde die Tasche nachher gleich mal beim Wochenendeinkauf die Tasche ausprobieren. Sie passt ja wunderbar in die Handtasche bzw. Rucksack.

Today in the morning, I couldn't sleep very long. My husband has a bad cold and bleated during sleeping. So, I stood up very early for my opinion at a weekend and worked a little bit at the annual tax declaration. OMG, the declaration for us two isn't as simple. The last years I needed only three hours for my single tax declaration, but now... Ok, but if the programm is right, it was worth the time. ;o) After a while I could start use my sewing machine and today I took my panell with the shopping bag by Stof, which I bought in Uelzen and have sewn twice for my Mom and my sister. All pieces of the bag are printed at the panell and have to been cut and sewn together by the printed tutorial. Et voilà! Here it is! I think, I will give the shopping bag a first try for my weekend shopping. It fits perfectly into the purse or the backpack.




Vielen Dank auch schon einmal für eure vielen Kommentare zu meinem letzten Post und auch die Angebote für "Ersatzstoffe"! Ich hoffe, Sandra und Eva sind nicht sauer, dass ich schon all meine Blöcke gezeigt habe. Als die beiden damals zum QAL aufgerufen haben, habe ich mich angemeldet und dann nach einigen Tagen bei Sandra gemeldet und mich wieder "abgemeldet" und gesagt, dass ich in Etappen immer wieder zum QAL stoßen werde. Ich habe damals schon gemerkt, dass ich durch meinen Beruf es einfach nicht schaffen würde, regelmäßig und jede Woche zwei Blöcke zu nähen. Ich weiß, manche werden jetzt sagen, dass kann doch nicht sein, aber ihr habt ja in den letzten Monaten gemerkt, dass ich die Blöcke doch meist sehr schubweise genäht habe und es immer wieder Nähpausen gab. Jetzt am Schluss war es so, dass ich ja diese Woche drei Tage unfreiwillig zu Hause war und die habe ich einfach ausgenutzt. Aber ich verspreche, dass ich das fertige Top erst wieder zeigen werde, wenn auch alle anderen ihre Tops zeigen. Ich hoffe, Sandra und Eva, ihr nehmt mir den vorgezogenen Endspurt nicht übel. :)

Thank you so much for your many comments to my last post and your offers for "alternative fabrics"! I hope, Sandra and Eva aren't angry with me, that I have already shown all 100 blocks. When both invoiced the QAL, I first registered myself, but after some days I got in touch with Sandra and "signed off" and told her, that I will join the QAL once in a while. I recognized at that time, that it wouldn't be possible for me to sew two blocks every week. I know, there will be some people, who will say, that it cannot be a problem to sew two blocks a week, but I think, you have seen during the last months, that I had sewn the blocks in batch and there had been many sewing-pauses. And now, in the end, there had been three involuntary free days and I took the chance. But I promise, I will show the finished top not until when everyone shows her finished top. I hope, Sandra and Eva, you don't take my advanced finish amiss. :)

Freitag, 27. Februar 2015

Es ist vollbracht...

So, die 100 sind voll!!! Alle 100 Blöcke aus Tula Pink's City Sampler Buch sind fertig. Der Stapel aller Blöcke ist echt riesig! Schaut mal:
Ok, I got the 100!!! All 100 blocks by Tula Pink's City Sampler book are finished. Look at this huge stack:



Uff! Das letzte Kapitel war gar nicht sooo einfach - man braucht so viele Motivstoffe und ich habe so wenige davon. Am Mittwoch habe ich dann noch eine kleine Shopping-Tour zum Stoffladen meines Vertrauens gemacht und da sind auch viele tolle Stoffe dazugekommen. Und ich habe auch viele von Martinas Stoffen schon vernäht. Aber einige Blöcke gefallen mir ehrlich gesagt nach dem Zusammennähen gar nicht und ich möchte sie unbedingt noch mal ändern bzw. neu nähen. Manche werde ich durchs Quilten pimpen können. Aber könnt ihr mir viellicht bei dem Stoffproblem helfen? Ich würde mich riesig freuen und mich natürlich auch erkenntlich zeigen.
Aber zunächst einmal die Kapitelübersicht und wie meine Gesamtübersicht ohne, dass ich die Blöcke sortiert habe, aussieht. Eigentlich echt nicht schlecht, aber so mancher Block passt einfach nicht stimmig rein bzw. fällt mir zu sehr auf.

Uff! The last chapter wasn't as easy - you need many fabrics with motives and I don't have many of such fabrics. So I made a shopping-tour to my davorite fabric shop and there had been many nice new fabrics coming into my stash. And I could use some of Martina's fabrics. But some of the blocks I really don't like them at all after sewing them together and I want to change them or sew them new. Other will be pimped by quilting I know. But can some of you help me with the missing fabrics? I would be so glad and sure I will give you something back.
But first I will show you the overview of the chapter and all blocks unsorted together. Ok, this is really not bad, but some blocks stand our of the rest or aren't harmonious.



Ich kann euch ja mal zeigen, welche Blöcke mir noch nicht so ganz gefallen bzw. bei denen man m.E. etwas verbessern könnte. (Ihr werdet mich bestimmt für verrückt erklären, aber ich verspreche dass die Blöcke anderweitig zum Einsatz kommen.) Leider gibt es viele Originalstoffe von Tula Pink nicht mehr und ich denke gerade Block 100 würde mit dem Eichhörnchen soooo schön und passend aussehen. Wenn jemand von euch Lust und Spaß hat ein wenig mit mir zu tauschen oder ein Stück Stoff auch zu verkaufen, schreibt mir doch bitte eine Mail oder einen Kommentar. Ich würde mich echt riesig freuen!

I'll show you now, which blocks I don't like at all or which I think, they could be pimped up. (I think, you will call me crazy, but I promise, that I will every block in another project.) Unfortunatelly many of the original Tula Pink fabrics couldn't be bought anymore in shops and I think for example that block #100 would be sooooo cute with the original squirrels. If anyone of you is interested to swap some fabrics or to sell some pieces, please mail me or write a comment. I would be so happy about it!

















Mittwoch, 25. Februar 2015

Tula Pink City Sampler - Kapitel V


Ich habe diese Woche drei Tage zwangsfrei bekommen - geschwollener Lymphknoten und erhöhte Temperatur. *nerv* Und im Endeffekt kann man nur abwarten, bis die Schwellung wieder weg geht. Naja, da habe ich mal die drei Tage genutzt und mich erholt und gestern mal wieder meinen Tula Pink City Sampler in Angriff genommen. Das nächste Kapitel ist fertig geworden. 15 Blöcke mit Quadraten und schon einigen Stoffen aus Martinas Post. Vielen Dank Dir noch einmal! 85 done, 15 to go! Heute bin ich noch einmal zu Hause. Wahrscheinlich werde ich heute noch die letzten 15 Stück nähen. Dann hätte ich schon alle Blöcke fertig und muss sie "nur" noch zusammen nähen.
Und an dieser Stelle auch einmal wieder vielen lieben Dank Euch allen da draußen für die lieben Kommentare und Besuche auf meinem Blog!

I have got three days off this week - involuntary - swollen lymph node and increased temperature. And in the end I can only wait until the swelling goes away by itself. So, I used the three days to relax and tackle my Tula Pink City Sampler. The next chapter is finished. 15 blocks with squares and with some fabrics of Martina's mail. Thank you so much again! 85 done, 15 to go! Today, I'm still at home. Maybe I will sew the last 15 blocks today. So I would have finished all blocks and will "only" have to sew them together.
And at this point, once again many thanks to all of youout there for your gently comments and visits to my blog!



Tauschaktion

Lintlady Doris hat von Sigrid einen schönen Katzenstoff bekommen und daraus mehrere Lavendelkissen genäht. Naja, und da ich die toll fand, hat Doris mir einen kleinen Tauschhandel vorgeschlagen. Ich habe ein super süßes Lavendelkissen bekommen (habt ihr schon einmal einen Knopf mit drei Löchern gesehen?) und morgen macht sich nun (endlich) ein Mugrug in Doris Lieblingsfarben Blau-Weiß-Türkis zu ihr auf den Weg. Ich hoffe Doris, die Vorfreude hält doch noch an und du freust dich über dein Mugrug.

Lintlady Doris got some beautiful cat-fabric by Sigrid and made some lavendel cusion. Ok, and because I like them very much, Doris proposed a little swap. So I got a super cute lavender cusion (did you ever seen a button with three holes?) and tomorrow a mugrug in Doris' favorite colors blue-white-turquoise will go on his way to her. I hope Doris, the anticaption is still there and you like your mugrug.



Und wisst ihr, was ich einfach nicht mag und mich - obwohl ich das Prinzip wirklich verstanden habe - fast jedes Mal zur Verzweiflung bringt? Das Binding! Ich mag es nicht, wenn die Naht senkrecht zum Stoff ist - sie muss im 45°-Winkel verlaufen. Und dann muss man ja die Streifen richtig aufeinander legen. Das klappt auch, aber dieses mal habe ich es geschafft, das Binding so zu verwickeln, dass ich am Ende die Naht wieder aufmachen und alles noch einmal neu machen konnte. *grrr* Zum Glück habe ich mir angewöhnt, den überstehenden Stoff immer erst abzuschneiden, wenn ich mir sicher bin, dass alles geklappt hat.

And do you know what I don't like and what - although I really understand the principle - drives me crazy? The binding! I don't like it when the seam is flatwise the edge - it has to be in a 45° angle. And then you have to lay the stripes the right way onto each other. Normally it works without problems, but today I turned them around a way I could only rip the seam and start again. *grrr* Furtunately I took to cut the overlapping fabric only if I'm sure, that it works.



Das Binding selber finde ich total schön - dieser zusätzliche Akzent durch den schmalen zweiten Streifen ist einfach toll, oder? Das Prinzip ist gar nicht schwer. Man braucht einfach zwei Streifen, die man aneinander näht. Vorher muss man sich natürlich überlegen, wie breit dieser zweite Streifen sein soll und passt entsprechend die Breite der Streife an. Dann diesen breiten Streifen der Länge nach halbieren und bügeln und schon kann man ihn von hinten (und das ist anders als beim normalen Binding) annähen.

The binding itselfs - I love it! The additional accent of the second small stripe is beautiful, isn't it? The principle isn't difficulty. You need two stripes, which are sewn together. Before this you have to think about the width of the visible second stripe. So you know how width the second stripe has to be and can fit it. After this you divide the stripe in half lengthwise and then you sew it to the back of  your sandwich (and this is different to a normal binding).




Montag, 23. Februar 2015

Lieblingsstoffpaket Verlosung bei Stoffbreite.de

Susanne von Stoffbreite.de hat aufgerufen, sich aus ihrem Shop ein Lieblingsstoffpaket aus neun Stoffen zusammenzustellen und ein Mosaik daraus bei ihr hochzuladen. Das ganze geht noch bis zum 25. Februar 2015 8h00. Danach wird ein Paket verlost und es gibt eine Abstimmung. Wer die meisten Stimmen bekommt, bekommt sein Paket ebenfalls zusammen gestellt UND dieses Paket wird es auch bei Susanne im Shop zu kaufen geben. Das lässt man sich doch nicht zweimal sagen. Susanne hat wirklich schöne Stoffe zusammen gesammelt. Und das ist meine Zusammenstellung!

Susanne by Stoffbreite.de invoiced to copile a favorite fabric pack of nine fabrics and to upload a modaic of it at her blog. You can make this until Fabruary 25th, 2015 8h00. After this one package will be random select and there will be an election, too. This one will be send to the creator AND it will be at the shop, too. You won't think a minute about it and do this, will you? Susanne really collected beautiful fabrics. And this is my collection!


Bitte, bitte stimmt ab Mittwoch morgen bei Susanne ab! Das könnt ihr dann bis zum 04.03.2015 23h00. Vielen Dank schon einmal - egal ob für mich oder jemand anderen!

So please, please elect from Wednesday morning at Susanne's blog! This will be able until March, 4th 2015. Thank you ever - either if you elect for me or not!

Sonntag, 22. Februar 2015

Auch ich habe Post bekommen

Vielleicht habt ihr es schon bei Nana und Sis gesehen. Wir haben Post bekommen von Beate. Sie und ihre Schwester machen doch so schöne Nadeln, von denen ich ja dank Ute, Beates Schwester, schon eine mein Eigen nennen darf. Und als ich am Freitag nach meiner Dienstreise nach Hause kam, habe ich einen Umschlag mit diesen schönen Nadeln gefunden. Vielen Dank, Beate!

Maybe you have already seen them at Sis' and Nana's blogs. We all got mail by Beate. She and her sister are creating this beautiful needles, I can call one of them my own because of Ute, Beate's sister. And when I came back from travel last Friday, I found an envelope with this beautiful needles inside. Thank you so much, Beate!

Montag, 16. Februar 2015

Gruß von unterwegs

Hallo ihr Lieben! / Hey my dears!

Ich sitze gerade im Auto aufm Beifahrersitz und düse mit einem Kollegen über die Autobahn. Ich bin die gesamte Woche unterwegs, so dass ich euch leider nichts genähtes zeigen kann. Außerdem arbeite ich gerade hauptsächlich an den beiden Quilts für die Ausstellung, die ich ja nicht zeigen darf. ABER! Gestern Abend habe ich von meiner Schwester zwei Bilder bekommen. Sie und mein Schwager haben mir ein Spulenrack gebaut. Entdeckt hatte ich es in einem amerikanischen Shop für max. 32 Spulen. Auf meines passen aber mindestens 48! Sind meine Schwester und mein Schwager nicht genial? Ich krieg mich gar nicht wieder ein vor Freude. Jetzt bin ich ja auch noch gespannt, wie er in live aussieht.

I'm sitting here right next to a collegue in a car on the highway. I will be on tour the whole week, so I cannot show you something sewn. On the other hand most of the time, I am working at my two quilts for the exhobition, which I am not allowed to show before May. BUT! Yesterday I received this two pictures by my sister. She and her husband build me this bobbin rack. I discovered one at an American shop for 32 bobbins. Mine can catch at least 48! Aren't they fantastic, my sister and her husband?! I cannot stop smiling and I am so excited, how it will looks live.

Es ist schon wieder passiert...


... ich habe bei Bärbel von "Flinke Nadel" die Anleitung für die echt vielseitige Tasche "Molly" gewonnen. Man, hab ich mich gefreut! :D Jetzt muss ich nur meinen ToDo-Haufen etwas weiter abbauen, dann werde ich mir auch eine Molly nähen - so als Arbeitsreisetasche, wenn ich ein bis zwei Tage weg bin. Ich habe zwar eine kleine Reisetasche, die echt super ist, aber sobald ich zwei Nächte mit Fön verreisen will (bei meinen kangen Locken brauche ich da einen richtigen Fön, denn die in den Hotels sind im Normalfall eher eine Beschäftigungstherapie als ein Haartrockner), wird es knapp. Die Anleitunng habe ich mir schon mal angesehen und sie sieht sehr gut und verständlich aus. Und die Möglichkeiten, die Tasche den eigenen Wünschen anzupassen, sind echt phänomenal. Wenn ihr auch die Anleitung haben wollt, dann könnt ihr sie ***hier*** bestellen.


It happened again... I've won the tutorial for the really versitale bag "Molly" at Bärbel's blog "Flinke Nadel". I was soooooo happy! :D Now, I will have to reduve my ToDo-pile a little bit, and then I will sew a Molly for me - as a travel bag for my work, if I will be away from home for one or two nights. Indeed, I have a little travel bag, which is really great, but if I will travel for two nnights or more and take a hair-dryer with me (with my long curls I need a real hair-dryer, because the one at the hotels are most of the time ratheroccupational therapy than a hair-dryer), the space is rear. I took a look into the tutorial ans she looks very well done and understandable. And the posibilities to change the bag as you like it is really phenomenal. If you like to buy this tutorial, click ***here***.


Sonntag, 15. Februar 2015

Hübsche kleine Perlen

In Ilhorn habe ich ja sechs tolle Damen kennengelernt und man kommt natürlich auch ins Quatschen und Ratschen. Unter anderem zeigte uns Beate (ohne Blog) ganz tolle Schmucknadeln, die mit selbstgemachten Perlen ihrer Schwester Ute verziert waren. Die, die sie mit hatte, waren aber leider nicht verkäuflich. Vielmehr waren sie Vorlagen für Nadeln, die ihr dieses Jahr auf der "Patchwork&Art" in Lüneburg am 11. und 12. April kaufen könnt. U.a. erzählte Beate, dass ihre Schwester auch mal Minions als Perlen gemacht hat und da bin ich ja hellhörig geworden. Mein kleines Patenkind hat nächste Woche Geburtstag und er LIEBT die Minions über alles. Er ist als Minion zum Fasching gegangen - natürlich mit der Pupskanone. :D Die gab es vom Tantchen schon vorher, damit er sie zum Fasching mitnehmen konnte. Und damit er nun nächsten Donnerstag auch noch eine Kleinigkeit zum Auspacken hat, bekommt er nun diese beiden süßen, kleinen Minions als Glasperlen. Sind sie nicht knuffig?

You know I got to know six wonderful ladies at Ilhorn and surely you get into conversation with eachother. Beneath others Beate (withour a blog) showed us so beautiful jewellery needles, which were decorated with self-made perls by her sister Ute. The one, which she showed us, weren't ment for sale, because they were pattern for needles, which you can buy at the "Patchwork&Art" in Lüneburg from 11th to 12th of April. Among other things, Beate told that her sister had made some Minion glass beads and there I became clairaudient. Next weeks it's the birthday of my little godchild and he LOVES the Minions. He went to carnival as Minion - naturally with a Fart Blaster. :D This present by the aunt he got before birthday, so he could use it at carniaval at school. And to have something to unpack at his birthday, he will get this two nice little minions. Aren't they cute?




Und wisst ihr was? Als kleines Gimmick lag noch eine total schöne Nadel mit im Karton! Vielen, vielen lieben Dank, Ute! Und ich wünsche Euch ganz viel Spaß in Lüneburg.
And do you know? There was this nice needle in the package as a little gimmick! Thank you sooooo much, Ute! And I wish you so much fun in Lüneburg.



Montag, 9. Februar 2015

Ich muss euch grad mal was zeigen

Schaut euch mal an, was gerade an meiner Nähmaschine passiert ist. Mir ist eine m.E. nahezu perfekte Feder freihand gelungen. Ick freu mir grade so! :D
Aber seht ihr auch die Linien auf dem blauen Stoff? :( Das war ein Frixion Pen... merke: nicht auf dunklem Stoff benutzen! Nie, nie wieder! Auch wenn mein Mann es nicht sieht. 

Have a look, what happened at my sewing machine. I think I made a nearly perfect feather. I'm so happy about it! :D
But have you seen the lines at the blue fabric? :( That was a Frixion Pen... remember : do not use this pens on dark fabrics! Never, never again! Also if my husband cannot see it.


Sonntag, 8. Februar 2015

Mord - nicht nur in Ilhorn

Habt ihr Nanas Post zu ihrem ersten Wholecloth-Kurs gelesen - "Mord in Ilhorn"? Ich war live dabei - beim Kurs und beim "Mordanschlag". *gg*

Have you read Nana's post about her first wholecloth-course - "Murder in Ilhorn"? I was there - at the course and the "attemted murder". *gg*


Und ich habe das Gefühl, das war ansteckend, denn bei meinen Eltern daheim - nur 40km von Ilhorn entfernt - ist der nächste "Mordanschlag" passiert. Eine Klinge vom Rollschneider hat sich beim Wechseln selbstständig gemacht und ich bin froh, dass weder unsere alte Katze noch mein Fuß im Weg war.

And I have the feeling that was infecting, because at my parents' home - only 40km from Ilhorn - there happened the next "attemted murder". A blade of a roller cutter made oneself scare during switching and I'm happy, that it didn't hit our old cat or my foot.


Aber nun erst einmal zum Anfang des Wochenendes  - eines langen Wochenendes! Am Donnerstag hatte ich schon frei und bin hoch gefahren. Freitag Vormittag hatte ich dann endlich mal die Chance nach Uelzen in den dortigen Patchworkladen zu fahren. Seit Jahren versuche ich zu StoffArt zu kommen und immer ist es an Wochenenden und Feiertagen gescheitert. Aber den Freitag hat es nun endlich geklappt! Und wie es geklappt hat! Der Laden passt genau in mein Beuteschema - sehr zum Nachteil für meinen Geldbeutel. Uff! Aber die Stoffe waren - nein sind! - soooo schön und so tolle Knöpfe, Webbänder, Garne etc.

But now let's start with the beginning of the weekend - such a long weekend! My first free working day was Thursday and I drove home to my parents this day. Friday morning I had the chance to drive to the quilt shop in Uelzen. Since years I try to come to StoffArt and everytime I tried the shop was closed for the weekend or because of some holiday. But this Friday all fits! And it worked like a charm! The shop is my predatory-pattern - to my regret of my purse. Uff! But the fabrics were - no are! - sooooo beautiful and such nice buttons, woven ribbon, threads etc.


So gar nicht dran vorbeigehen konnte ich an diesen zwei Paneelen. Auf dem einen sind Teile für eine Einkaufstasche aufgedruckt inkl. Anleitung! Das habe ich mit meiner Mutter gleich dreimal gekauft - zwei Taschen sind schon bei meiner Mutter und meiner Schwester gelandet, die übriegns am Sonntag da war und wir hatten einen schönen und lustigen Mädelstag. Und das andere wird einmal ein Paneel zum Größemessen - mit Schafen. Sooooooo süß!!!! Sooooooo knuffig!!!! Und das meine Kinder dann halt in Inches gemessen werden müssen, ist mir egal. Denn die Schafe sind soooooo süß! Ich liebe diese Stoffreihe. Ich habe schon seit längerem ein Paneel für eine Krabbeldecke und nun das noch. Einfach super süß!!! Naja und dann gab es halt noch so - naja - ein, zwei Stöffchen etc. *hust*

I couldn't resist this two panels. One of them has printed bag-parts on it and the tutorial for a carrier bag! I bought it three times with my mom - two of them are already at my mom's and my sister's home, which met us at Sunday for a funny girls-day. And the other panel will be a piece to measure kid's height - with sheeps. Soooooo cute!!!! Sooooo nice!!!! And that my children will be measured in inch doesn't concern me. Because sheeps are soooooooo cute! I love this fabric line! I have a panel for a baby-quilt for a longer time. Just cute!!!! Ok, and there are some - ok - one, two fabrics and co, too. *snort*




Und nun endlich zu dem, was Euch wahrscheinlich viel mehr interessiert als dieses Extrem-Shoppen. *gg* der Wholecloth-Kurs bei Nana. Ich kannte Nana bis dahin nur von ihrem Blog und E-Mails. Den Grundlagenkurs habe ich nicht gemacht, so wie zwei andere Damen auch. Wir waren übrigens insgesamt sechs Mädels plus Nana. Jede hat was zu Essen bzw. Trinken mitgebracht und wir waren alle total gespannt, was wir denn so alles lernen würden. Verstanden haben wir uns auf Anhieb - irgendwie schon was tolles unter Quilterinnen - man versteht sich eigentlich immer und Zickereien habe ich auch noch nicht wirklich bei Kursen erlebt. Nana hat uns dann am Freitag erst einmal gaaaaanz viel Theorie beigebracht. Was für Arten gibt es denn, auf was soll man achten, was benutzt man am Besten für einen Wholecloth, wo bekommt man Ideen her und setzt sie um und sooo viel mehr! Nana hat es so toll vorbereitet und kann wirklich gut erklären. Wir haben viele Beispiele gesehen - natürlich von Nana selbst gequiltet. und dann durften wir schon mal überlegen, was wir denn so machen wollen und welchen Stoff und welches Garn dafür genutzt werden sollte. Eigentlich sollte es am Freitag "nur" bis 21h00 gehen und Sis und ich hatten schon geplant, uns mal über Aachen und Umgebung auszutauschen (sie kommt aus der Nähe und arbeitet dort und ich habe dort studiert), aber auf einmal war es 23h00. Da sind wir dann doch einfach ins Bett gehüpft und haben uns um 8h00 wieder allesamt zum Frühstück getroffen. Und dann ging es los - Nähmaschinen raus und losquilten - nur quilten! Hat das einen Spaß gemacht und die Zeit bis zum Ende war leider viel zu schnell vorbei. Jetzt muss ich aber (leider *gg*) erst einmal meine Quilts für die Ausstellung fertig machen und dann kann ich sicherlich am Wholecloth weiterarbeiten - aber ausnahmsweise muss ich mich mal wirklich an eien bestimmte Reihenfolge halten (ok, (kleine) Ausnahmen bestätigen ja bekanntlich die Regel *gg*). Also bis bald - es gibt noch viel zu berichten und erzählen. - Und danke fürs Durchhalten!!!! :D

And now, finally, here comes this, what you are surely waiting for than the extrem-shopping. *gg* the wholecloth-course by Nana! I knew until that weekend Nana by her blog and e-mails. I didn't took part at her basic course - like two other ladies, either. By the way, we were six ladies plus Nana. Everyone brought something to eat and something to trink and we all were soooo excited about what we would learn. We all got on with each other so well (anyway something great between quilters - you get on with nearly each other and no bitching at all). Nana tought us the whole Friday the theory. What kinds of wholecloths are there, what you will have to look to, what is best to use for a wholecloth, where to get the ideas for a wholecloth and how to implement them and soooo much more! Nana was so well prepared and can really explane very well. We saw many examples - of course all made by Nana and could think about what we want to quilt and which fabric and thread we would like to use. Actually we wanted to finish at Friday at 21h00 and Sis and I, we had already planed to talk about Aachen and surroundings (she lives beneath Aachen and works there and I had studied there), but suddenly it was 23h00. So, we just jumped into our beds, so we could meet us at 8h00 in the morning for breakfast. And then we could start - sewing machine on the tables and start quilting! That was so much fun to do and the time until the end just flewed away. But now I will have (unfortunately *gg*) to finish my quilts for the exhibition and than I can surely work on my wholecloth again - but for once I really have to follow the list (ok, (little) execption make the rules *gg*). So, see you soon - there is still so much to tell and report. - And thank you to hang up!!!!! :D


PS: Die anderen Wholecloths könnt ihr euch am Besten bei Nana ansehen. Sie hat von allen Fotos gemacht - ich nur von einigen - warum auch immer. Sorry, Mädels!

PS: You can see the other wholecloths better at Nana's blog. She took pictures of everyone - and I onle of some of them - I don't know why. Sorry, ladies!

Samstag, 7. Februar 2015

Oh, Martina....

Liebste Martina!

Dieser Post ist für Dich! :) Aber erst einmal von vorne: Martina und ich nähen wie soooo viele in Deutschland beim German Quilt Along mit. Martina sogar mit zwei Varianten, ich ja immer "nur" schubweise. Und diese Woche war u.a. der Block #73 dran - ein Block mit einem GROSSEN Quadrat, das nach einem Motivstoff schreit. Tula Pink hat einen Froschstoff der Reihe "Prince Charming" verwendet - und Martina auch. Und da ich nicht soooo viele Motivstoffe mein Eigen nennen kann, habe ich Martina gefragt, ob sie mir nicht ein Stückchen davon verkaufen oder gegen andere Stoffe eintauschen mag. Und wisst ihr, was sie gesagt hat? Prince Charming kann man nicht verkaufen - nur verschenken, denn ansonsten bringt das nur Unglück! Ist sie nicht lieb???!!! Und jetzt schaut mal, was alles mit dem Frosch gekommen ist! Und ich habe mir "Sorgen gemacht", dass Prince Charming im Umschlag frieren könnte. *gg*
Liebe Martina - an dieser Stelle noch einmal ein herzlichstes Dankeschön an Dich!!!! Ich könnte dich einfach nur knuddeln! Und der Spruch von deiner Karte - "Zwei Ziele gibt es im Leben: zu bekommen, was man sich wünscht, uns dann zu genießen." Wie wahr, wie wahr! Ich habe mich die ganze Rückfahrt von Osnabrück schon auf den Moment gefreut, den Umschlag aus dem Briefkasten zu holen und ich genieße es immer noch, die Stoffe zu betrachten und mich einfach nur darüber zu freuen. DANKE!!!

Dear Martina!

This post is for you! :) But let's begin with the start of this story: Martina and I, we both sew with soooo many others in Germany in the German Quilt Along. Martina even made two of them, and I batch-wise. And this week it was the time of  #73 - a block with a HUGE square, which screemed for a motive fabric. And I don't have soooo many fabrics. So I asked Martina, if she would sell or swap a little piece of this fabric. And do you know, what she said? Prince Charming can't be sold - only given away, because otherwise there will be bad luck! Isn't she lovely???!!! And now, see what came with the frog! And I thought about, that Prince Charming could freeze inside the envelope. *gg*
Dear Martina, thank you so much again!!!! I really like to give you a huge hug! And the saying of your postcard - "There are two goals in life: to get, what you wish, and then to enjoy it." How true this is! I was so excited to the moment when I can caatch the envelope out of the letter box the whole return from Osnabrück and really savor until now to look at the fabrics and enjoy them. THANKS!





-->