Samstag, 31. Mai 2014

Treffen der Modern Quilt Guild Stuttgart - Bauhaus

Vielen Dank wieder einmal für Eure Kommentare! Ich habe mich sehr gefreut! :)
Thank you so much for your comments! I'm very pleased to read them! :)

Letzten Mittwoch war wieder einmal das Treffen der Modern Quilt Guild Stuttgart bei Uschi im Laden. Schaut mal die Tage auf den Blog der MQGS. Elaine wird wieder Bilder von all unseren Werken online stellen. Vielen Dank an sie an dieser Stelle!
Last Wednesday, there was the Meeting of the Modern Quilt Guild Stuttgart in Uschi's store. Have a look on the MQGS's blog the next days. Elaine will release all our works. Thanks a lot to her!

Als Monatsaufgabe hatten wir das Thema "Bauhaus". Ich habe mich nach unserem letzten Treffen gleich an den Laptop gesetzt und mal fleißig gegoogelt. Meine erste Assoziation zum Thema "Bauhaus" war "Mondrian". Schon in der Schule fand ich seine Bilder faszinierend. Nach vielen Überlegungen und Ansätzen bin ich dann doch immer wieder bei ihm gelandet. Seine Bilder sind ja prädestiniert in einen Quilt umgesetzt zu werden, findet ihr nicht auch? Aber einfach nachmachen wollte ich dann aber auch nicht. Und so kamen mir die "Mod Mosaics" von Elisabeth Hartman in den Sinn. So wird die Strenge von Mondrian aufgelockert, aber erkennbar ist er trotzdem. Ich weiß noch nicht so ganz, was ich aus dem Stück machen werde. Vielleicht einen Bucheinband oder aber auch einfach ein kleines Wandbild. Mal schauen.
Our monthly task had the theme "Bauhaus". After the last meeting I sat down at my notebook and googled a lot. My first assiziation to "Bauhaus" was "Mondrian". I liked his pictures already during my schooldays. After some thoughts and approches I always returned to him. His pictures are predestinated to transfer into a quilt, aren't they? But simply cloning I didn't want to do. And so I remembered the "mod mosaics" by Elisabeth Hartman. By this, the strictness is loosend up, but you can still identify it. I don't know at all, what I will do with it. Maybe it will become a book cover or simply a little mural. We will see.


Mein zweiter Block kennt ihr schon von meinem Kurs bei Uschi zum Thema "Farbstudien". Dabei haben wir Kontraste nach Itten - übrigens auch ein Bauhaus-Künstler - bearbeitet. Ein Kontrast war der "Farbe-An-Sich-Kontrast", bei dem wir untersucht haben, wie unterschiedlich die Farben wirken, wenn man sie mit Schwarz oder Weiß kombiniert. Mein Ergebnis hat mich sofort an das Thema "Bauhaus" erinnert.

My second Block, you know him by my course of Uschi about "studies of color". We researched the contrasts by Itten - by the way a Bauhaus-artist, too. One contrast is the "color-itself-contrast". We researched the effect of colors, when they are combined with black or white. My result reminded me of the theme "Bauhaus" at all.


Mittwoch, 28. Mai 2014

Ein Geburtstagskuchen - Death By Chocolate

Gersten hatte eine Patchworkfreundin Geburtstag. Donnerstag sind wir zum Brunchen eingeladen und Janina hat sich einen Brownie gewünscht. Da dies auch einer der Lieblingskuchen meines Mannes ist und ich heute schon (morgen ist das Treffen der Modern Quilt Guild Stuttgart) schon mal den Kuchen backen musste - habe ich das 1,33-fache Rezept gemacht. So konnte ich drei kleine Förmchen füllen und der große Kuchen hat eine reale Chance bis Donnerstag zu überleben. ;o) Der Kuchen heißt bei uns auch liebevoll "death by chocolate" und wenn ihr das Rezept seht, wisst ihr auch warum. Wenn ihr Schokolade gerne mögt, empfehle ich euch diesen Kuchen - und ganz viel Spaß beim Nachbacken!

Yesterday was the birthday of a patchwork-friend. Thursday she invited us for brunch and Janina likes to get a Brownie. And because it is one of the favourite cake of my husband and I had to bake it already today (tomorrow is the modern quilt guild Stuttgart meeting) - I took 1,3 of the recipe. So, I could fill three little forms and the big cake has a real chance to survive until Thursday. ;o) The cake is loving called "death by chocolate" and if you see the recipe, you will know why. If you love chocolate, I advise you for this cake - and much fun!


240g Schokolade (Zartbitter) - dark chocolate
240g Butter - butter
1 1/2 Tassen Zucker - cups of suger
3 Eier - eggs
2 Tassen Mehl - cups of flour
2 TL Backpulver - teaspoons of baking soda

Die Schkolade und die Butter zusammen schmelzen. Zucker und Eier schaumig schlagen. Mehl und Backpulver mischen und mit der Zucker-Eier-Mischung unter die Schokolade-Butter-Mischung heben. Eine 23cm x 23cm große Backform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Den Kuchen bei 180°C 30min backen bis der Teig fest ist. Fertig!!!

Melt chocolate and butter. Beat the sugar and eggs until fluffy. Mix flour and baking soda and fold together with the sugar-egg-mixing in the chocolate-butter-mix. Display a 10" x 10" baking form with baking paper. Bake the cake with 180°C for 30 minutes. Ready!!!

Und zum Schluss wieder einmal vielen, lieben Dank für Eure Kommentare! Vielleicht schaffen wir es ja nächstes Jahr uns mal in Karlsruhe zu treffen. Und herzlich Willkommen, Bente! Viel Spaß beim Lesen und Stöbern!

And last but not least, thank you so much for your comments! Maybe we can meet next year in Karlsruhe. And a happy welcome, Bente! Enjoy reading and grubbing!

Dienstag, 27. Mai 2014

Nachlese zur Nadelwelt 2014

Erst einmal ganz vielen, lieben Dank Eure Kommentare!!! Ich glaube, so viele waren es noch nie. Und herzlich Willkommen an Barbara! Ich freu mich sehr über jeden neuen Follower.

First, thank you soooo much for your comments!!! I think, there hasn't been so many at one post. And a happy welcome to Barbara! I'm always happy about new followers.

Am Sonntag war ich ja auf der Nadelwelt in Karlsruhe. Meine Vorsätze? a) Stoffe brauche ich nur ein paar wenige für meinen City Sampler - und b) wenn mein kleiner Rucksack voll ist, höre ich auf. Ok, an meinen zweiten Vorsatz habe ich mich gehalten. Nur wenige Stoffe zu kaufen war leider nicht drin. ;) Ich muss gestehen, dass ich langsam zu einem Moda-Junkie werde. Momentan haben sie fast nur total schöne Kombinationen auf dem Markt.
Auf meiner Einkaufsliste standen:
- die aktuelle Quilting Arts
- das fehlende Gurtband für meine Schnabelina Bag
- Karabinerhaken für meine Schnabeline Bag
- einen Couching-Fuß für meine NäMa
- King-Tut-Garne, die ich mit meiner Mutter teilen kann
- den neuesten Schnitt für die Arya-Tasche von Machwerk
Die Liste ist schon ganz schön lang, oder? Ich habe alles bekommen und noch einiges mehr. OMG! Aber ich weiß bei allem, wofür ich es einsetzen und verarbeiten werde.

On Sunday, I went to the Nadelwelt in Karlsruhe. My intentions? a) fabrics only some few for my City Sampler - and b) if my bagpack is full, I will quit. Ok, I kept with the second one. But buy only some few fabrics, I couldn't keep. ;) I have to admit, that I develop to a real Moda-junkie. At the moment, near to all their combinations are so beautiful.
On my shopping list:
- the actual Quilting Arts
- the missing strap of my Schnabelina bag
- snap-hooks for my Schnabelina bag
- a couching-foot for my sewing machine
- King-Tut-threads, which I will share with my mom,
- the newest cut of the Arya-bag designed by Machwerk
A very long list, isn't it? I got everything and many more. OMG! But I know already for everything, how and for what I will use them.

Es war ein schöner Tag. Ich kann euch nur empfehlen, am Sonntag nach Karlsruhe zu fahren. Es ist deutlich leerer und ruhiger und man kann sich auch mal mit den Verkäufern unterhalten - schöne Grüße an Griselda von Machwerk! Natürlich sind vielleicht schon ein, zwei Dinge ausverkauft, aber das habe ich nur an wenigen Ständen gehabt. Die neue Halle außerhalb von Karlsruhe finde ich super, denn die Gänge sind deutlich breiter. Die Idee, einen Teil der Ausstellung in die Verkaufshalle zu intergrieren, ist auch super, denn so kann man sich auch mal ein paar schöne Quilts anschauen und sich danach mit freiem Kopf wieder in den Kaufrausch stürzen. Nadelwelt 2015 - ich komme!!!

It was a lovely day. I can advise you go to Karlsruhe on Sunday. It is obvious much more empty and calm and you can talk to the seller - greetings to Griselda by Machwerk! Naturally, there may be one, two things out of sale, but that counts only for some few booths. The new hall is great, because the corridors are much wider. The idea to integrate a part of the exhibition is great, too, because by this you can have a look on beautiful quilts and after this jump back into shopping frenzy. Nadelwelt 2015 - I will come!!!


Samstag, 24. Mai 2014

Mystery ... und City Sampler

Erst einmal vielen Dank für Euren letzten Kommentare! Ich freu mich immer sehr, wenn ihr etwas schreibt.
First I like to thank you for your last comments! I'm always happy to read the things, you're writing.

Heute morgen bin ich um halb elf morgens endlich vom Workshop aus Planegg bei München zurück. Gestern hatten wir nach vielen Vorträgen noch einen geselligen Abend. Schön war es, aber ich bin ich auch froh, wieder zu Hause zu sein. - Und ich war ja sooooo aufgeregt, denn das Paket mit meinem Mystery von Saskia ist gestern schon angekommen. Und was macht mein lieber Mann? Er hält mich zur Begrüßung extra lange fest und meint auch noch grinsend: "Schau mal, was da steht!". Das ist doch extra gemein, oder? :D Er weiß genau, dass ich total neugierig bin.
Today in the morning, I arrived at home back from a workshop in Planegg near Munich. Yesterday we had a convival evening after a day of many lectures. It was a nice day, but I'm happy to be at home, too. - And I was sooooo excited, because the packet with my Mystery arrived from Saskia yesterday. And what does my husband? He holds me extra tight salutatory and says grinning: "Have a look, what's there!" That was soooo cruel, wasn't it? :D He knows very well, how excited I am.

Und soll ich Euch was sagen? Das Quilting sieht soooo toll aus! Saskia hat eine wunderbare Arbeit geleistet. Vielen Dank noch einmal, liebe Saskia! Aber schaut selbst!
And what should I say? The quilting looks sooooooo amazing! Saskia made such a wonderful work. Thank you sooooo much again, dear Saskia! But have look by yourself!

 
 

Und nachdem ich noch ein wenig geschlafen habe - die Nacht war etwas zu kurz für ein Wochenende - habe ich noch die nächsten drei Blöcke für den Tula Pink City Sampler genäht. Inzwischen bin ich bei zehn Blöcken. Noch kann ich mir nicht vorstellen, dass die Blöcke hinterher gut zusammen aussehen. Aber da warte ich noch ab, denn ich habe schon so oft erlebt, dass ich beim Nähen der Einzelteile "Wie soll das denn später gut aussehen?" und am Schluss hat es mir immer sehr gut gefallen.
And after sleeping a little bit - the night was a little bit to short for a weekend - I've sewn the next three blocks of the Tula Pink City Sampler. Meanwhile there are ten blocks. By now, I cannot imagine, that the blocks will fit together very well. But I will wait, because I often thought " How will this look good later on?" and in the end, I always suits me.


Morgen geht es dann nach Karlsruhe zur Nadelwelt. Da freue ich mich schon total drauf!!! Mal schauen, was es alles wieder tolles zu sehen und kaufen gibt. 

Tomorrow, I will go the the Nadelwelt in Karlsruhe. I'm looking forward to it!!! Let's have a look, what there will be and what I will buy.

Freitag, 23. Mai 2014

Ist das gemein!

...ich bin doch so ungeduldig und vor allem neugierig, wenn ein Paket für mich unterwegs ist. ;-) Vielleicht habt ihr in den letzten Tagen bei Saskia den Post über das Quilten meines Mystery gelesen. Und jetzt sagt mir die Verfolgungsnummer, dass das Paket heute noch zugestellt wird. Und ich sitze in Planegg bei München in einem Workshop -Rückreise morgen. Zum Glück ist mein Mann zu Hause und kann mein Schätzchen entgegen nehmen. Dann habe ich morgen etwas, auf das ich mich freuen kann. :-D

Sorry, I'm on tour, but will translate my post later on.

Sonntag, 18. Mai 2014

City Sampler und ein bisschen mehr vom Moda Juggling Summer

Jetzt sind fast zwei Wochen seit meinem letzten Post vergangen - OMG! Das ist viel zu lange her, aber in den vergangenen Wochen ist ganz schön viel passiert. Sei es bei der Arbeit oder auch privat. Ich war u.a. mal wieder in Berlin. Habe mich in Stuttgarts Unterwelt rumgetrieben und einiges für unsere Hochzeit organisiert. Da ist noch sooooo viel zu tun und zu planen und zu buchen und zu entscheiden und, und, und...
Aber heute! Heute bin ich erst einmal gründlich ausgeschlafen und dann endlich wieder an die NäMa gesessen. Dabei sind sechs neue Blöcke für den Tula Pink City Sampler genäht. Am längsten hat die Stoffauswahl gedauert und bei einem Block bin ich auch immer noch nicht sicher, ob ich nicht einen Stoff wieder austausche. Ich und meine Entscheidungs"wut". *gg*

Now, it took nearly two weeks fot a new post - OMG! To much time, but the past weeks happened too much. Both at work and private. Among others, I was in Berlin again. I was in the underground of Stuttgart and organized many things for our wedding. There is soooooo much left to do and to organize and to book and to decide and so on....
But today! Today, I slept in thorougly and then at last sit at my sewing machine. So, six new blocks of the Tula Pink City Sampler were born. It took the longest time to choose the fabrics and for some blocks I'm not sure at all, if I will substitute one fabric. Me and my decisions... *gg*


In der letzten Woche habe ich noch an dem kleinen modernen Quilt weitergearbeitet. Er hat einen Rand bekommen und ich habe angefangen, ihn zu quilten. Ich stelle mir vor, so eine Art Doodle Quilting zu machen. Die Kreuze werden nur im Nahtschatten gequiltet und der Rest gefüllt. Angefangen habe ich mit Stippling, dann mit Muscheln weitergemacht. Aber die habe ich noch am gleichen Tag wieder rausgetrennt. Erklärt mich ruhig für verrückt, aber die haben mir einfach nicht gefallen und haben m.E. nicht zum modernen Design des Quilts gepasst. Ein Foto gibt es noch nicht davon. Aber sobald ich weiterquilte gibt es welche.

During the last week I worked on at my little modern quilt. It got a border and I began to quilt. I imagine to make it like a doodle quilting. The crosses will be sink-stitched and the rest will be filled. I began with stippling and continued with clams. But I did rip them out at the same day. Call me crazy, but I didn't like them and I think, they didn't fit to the modern design of the quilt. There isn't a picture at all, but will make one, when going on quilting.


Montag, 5. Mai 2014

Auflösung und Zwischenstand

Guten Abend!

Das Wochenende ist zwar schon vorbei, aber ich wollte Euch doch wenigstens mal den Zwischenstand zum Moda Juggling Summer Top zeigen. (Juggling Summer ist übrigens der Name vom Charm Pack gewesen.) Ich bin leider nicht so weit gekommen, wie ich wollte, aber es gibt ja auch noch ein Leben neben der NäMa - vor allem ein Telefon, das nicht still stand. ;o) Von daher ist "nur" das Innenleben fertig geworden und der Rand fehlt noch. Heute bin ich gleich mit einem langen langen Arbeitstag in die Woche gestartet, so dass ich heute Abend es nicht mehr an die NäMa schaffe.
Die "falschen"Quadrate habe ich durch unifarbende Quadrate ersetzt und ich finde, sie machen sich richtig gut darin. Jetzt fehlt noch ein Rand und dann wird gequiltet. :D

Good evening!

The weekend is already over, but I wanted to show you at least the internediate result of the Moda Juggling Summer top. (Juggling Summer ist the name of the charm pack, by the way.) I couldn't reach my goal, but there is a life beside the sewing machine - espeacially the phone, that doesn't stop ringing. Because of this, "only" the inner life got finished and the border is still missing. Today I started with a very long working day into the week, so I don't get to my sewing machine.
The "false" squares are replaced by monochromatic squares and I think, they fit very well. Now, only the border is missing and then I can start quilting! :D


Und nun noch die Auflösung zu meinem letzten kleinen Rätsel. Auf dem Foto kann man kleine, erst drei Wochen alte Kakteen sehen. Vor drei Wochen war ich mit meiner Mutter in Korb im Rems-Murr-Kreis auf einer Kakteenausstellung und -börse. Oh man! Ganz gefährlich für uns zwei. Gleich am Anfang gab eine Tombola. Mit zehn Losen haben wir direkt drei Kakteen bekommen. Dann hat jeder von uns ein Pöttchen mit Kakteensamen (eben das Rätsel-Foto) sowie einen kleinen Kaktus geschenkt bekommen. Naja, und dann haben wir uns jeder noch einen bzw. zwei Kakteen bzw. Sukkolenten gekauft. *gg* Und es gab sooooo viele tolle Kakteen zu sehen. Hach, wir hätten noch ewig weiter einkaufen können.

And now the solution of my last little mystery. You can see little, three week old cacti. Three weeks ago me and my mom, we were at a cactus-exhibition and -exchange. OMG! Totally dangerous for us. Right in the beginning there was raffle. With ten fortunes we got three cacti. Then everyone of us reseive a pot with seed of cactus (this one at the picture) and a little cactus, too, as a gift. Ok, and then we bought one respectively two cacti respectivly succolents. *gg* And there were so nice and beatiful cacti to watch. Oh, we could have buy even more.





Sonntag, 4. Mai 2014

noch ein kleines Rätsel, eine Auflösung und technische Frage...

Hallo ihr alle,

vielen Dank für Eure Kommentare! Mir ging es wie euch als ich das Utensilo das erste Mal sah. Ich hab an alles mögliche gedacht, aber auf ein Utensilo bin ich auch nicht gekommen.
Mir hat das mit dem Rätsel sehr viel Spaß gemacht und deswegen habe ich hier noch eines für Euch. Was ist das?


Hello out there,

thank you for your comments! Same here when I saw the utensilo for the first time. I thought about everything else but an utensilo.
The mystery was so fun to me, so here is another one: What's on the picture?


So, und nun zur Auflösung des zweiten Rätsels von gestern früh - aber vorsicht! Langer Post! ^^ Es ist ein neues Projekt. Letztes Jahr hatte ich bei Saskia ein Charm Pack mit Moda Fabrics aus der Reihe Zen Chic bekommen. Und vorgestern habe ich begonnen eine Decke daraus zu nähen. Ideen hatte ich viele, aber die meisten waren nichts für nur ein Charm Pack. Letzten Endes habe ich in jedes Quadrat zwei sich kreuzende 1/2"-Streifen eingenäht. Aber bei vier Quadraten habe ich einen Fehler beim Schneiden gemacht. *schitt^4* Ersatzstoffe habe ich nicht und in meinem Bestand sind zwar viele, wunderschöne Stoffe, aber keiner will so richtig in die Reihe passen. Schaut Euch mal das nächste Bild an. Die "falschen" Quadrate machen das schöne Webmuster der Streifen kaputt. Mit PowerPoint habe ich dann mit den Quadraten gespielt, wie ich sie so aneinander legen kann, dass kein gleicher Grundstoff und auch nicht gleichfarbige Streifen nebeneinander liegen. Gar nicht so einfach. Dann war ich gestern Abend total happy. Es hatte geklappt. Heute morgen schnell auslegen - und was ist? Ich muss ein Foto gespiegelt haben. Das dritte Quadrat in der ersten Reihe ist doch in Wirklichkeit gespiegelt zum Foto!!! Und nun passt es nicht mehr.... *schitt* Also noch einmal das ganze Spiel von vorne... Kennt ihr noch von früher, diese Puzzle, bei dem man genau nach dem entgegen gesetzten Prinzip die Teile zusammensetzen musste? Die gingen auch nie auf. Naja, ich habe mich inzwischen entschieden, anstatt der "falschen" Quadrate jeweils ein Quadrat aus den Streifenstoffen (übrigens wunderbare Stoffe von Stof) einsetzen. Das letzte Bild zeigt nun die neue Anordnung schon ohne die "falschen" Quadrate. Heute Abend gibt es dann hoffentlich ein Bild vom fertigen Top.

Ok, and now the solution of the second mystery from yesterday - but attention! Long Post! ^^ It's a new project. Last year, I got a charm pack of the zen chic by moda fabrics by Saskia. And the day before yesterday I began to sew a top out of them. There were lots of ideas, but most of them not a good idea for only one charm pack. In the end I sew two 1/2"-strips into every square. But I made a mistake by cutting four squares. *merde^4* There aren't any alternative fabrics and nothing fitting into my stock. Have a look at the next picture. The "wrong" squares broke up the woven pattern of the strips. But yesterday in the evening I played with the squares in PowerPoint , so  they don't touch with the same fabric or colour of strips. Not as easy as I thought. And then I was totally happy. Everything fits. Today in the morning, I displayed them - and what happened? The third square of the first row had been mirrored. So it doesn't fit.... *merde* So, everything from the start... Do you know the puzzles, where you have to fit the parts right the other way together? They don't fit ever. Ok, by now, I decided to substitute the "wrong" squares with squares out of the strip fabrics (by the way wonderful fabrics by Stof). The last picture shows the new designed without the "wrong" squares. Hopefully, I can show you the finished top today in the evening.



So, und nun zu meiner technischen Frage an Euch - eigentlich sind es zwei:
Auf meinem Blog habe ich ja links die Liste der Blogs, denen ich folge. Aber seit einiger Zeit werden nicht mehr alle Blogs in die Liste übernommen. Unter den Einstellungen kann man ja alle Blogs für die Liste auswählen, denen man folgt/beigetreten ist. Auswählen kann ich es auch. In der Liste erscheinen dann die zugefügten Blogs, aber wenn ich die Einstellungen dann speichere, sehe ich die Blogs später nicht auf meiner Seite. Habt ihr das Problem auch? Ich finde es sehr schade, dass es so nicht funktioniert, denn ich denke, dass man über diese Liste doch am ehesten zu neuen Lesern kommt.
Mein zweites "Problem" hängt mit meinem angezeigten Profil zusammen. Bei den meisten von Euch erscheint eine Liste mit den persönlichen Angaben, den Blogs, die zu einem gehören und den Blogs, denen man folgt. Bei mir geht es direkt auf meine Google+-Seite. Da kann ich dann aber nicht sehen, welchen Blogs ich folge. Wie kann ich diese Verlinkung wieder lösen? Auf der Google+-Hilfeseite finde ich keine Anleitung dazu.
Es wäre so toll, wenn mir da jemand von euch helfen könnte. Ich finde es so schade, dass diese Dinge nicht richtig funktionieren bzw. ich es nicht eingestellt bekomme.

Ok, and now my technical questions - actually two:
At my blog, there is the list of the blogs, I follow, at the left side. But for some weeks I cannot adopt new blogs to the list. In the approaches, you can choose the blogs, you read/follow. I can choose them and save the approach. But they don't appear to my blog at all. Do you have the same problems? I'm very sad about it, because by this list, I find the most new blogs and I think, this is the best way to get new follower.
My second "problem" relates to my profile. Most of your profiles shows a list with your personal infos, the yours blogs and the blogs, you follow. When clicking on my profil, I always see my Google+-page and I cannot find a list with my blogs, I follow. How can I loose this link? I cannot find a tutorial on the Google+-Helppage, too.
It would be really great, if anyone could help me. I'm so sad about thinks don't work or I cannot set them right.

Jetzte werde ich erst einmal das Top zusammennähen. Zwischen die Quadrate kommen noch schicke graue Streifen. Vielleicht/Hoffentlich komme ich heute noch zum Quilten. Da freue ich mich schon drauf.

And now, I will sew my top together. Between the squares, there will be nice and fancy gray srips. Maybe/hopefully I can start quilting today, too. This is the part I'm looking forword to the most.

Samstag, 3. Mai 2014

kleines Ratespiel

Guten Morgen ihr da draußen!
Erst einmal ein "Herzlich Willkommen!" an meine neuen Leser. Ich freu mich, dass ihr mich gefunden habt und wünsche Euch viel Spaß beim Stöbern!
Heute habe ich zwei kleine Rätsel für Euch! :) Schaut Euch mal die beiden Bilder an. Könnt ihr euch vorstellen, was das jeweils ist?

Good morning everybody out there!
First I like to welcome my new readers. I'm so happy, that you found me and I wish you much fun by grubbing.
Today, I have two little mysteries for you! :) Have a look at the next two pictures. Can you imagine what this can be?


Für das erste Bild gibt es weiter unten die Auflösung. Es ist etwas sehr praktisches und wird fast nur per Hand genäht - geht aber trotzdem ziemlich schnell. :) Na, was könnte das sein? - Die Auflösung für das zweite Bild wird es noch im Laufe des Wochenendes geben.

For the first picture there will be the solution further down. It is something very useful and is sewn nearly just by hand - but it is made quite fast. :) Ok, do you know? - The solution for the second picture will come during this weekend.

Aber jetzt erst einmal wieder zurück zum ersten Bild! Es besteht aus zwei Jojo's, die mit Pappe und Vlies gefüllt sind, Paketband aus festem Plastik und einem rechteckigem Stück Stoff. Schon eine Idee?

But now, back to the first picture! It consits of two yoyo's, filled with cardboard and batting, package ribbon out of hasd plastic and a rectangle piece of fabric. Any ideas?

Ok, hier ist die Auflösung: Es ist ein Utensilo! Man kann es "zusammendrehen". Geht total einfach und schnell. Man braucht nur dicke Pappe oder dieses Paketband, mit dem große schwere Pakete zusammengehalten werden. Das gibt den oberen Rand. Unten besteht das ganze aus zwei Jojo's, die aneinander genäht werden. Ein wunderbares Geschenk bzw. Mitbringsel, oder? Schaut mal hier *klick*. Da gibt es eine gute Anleitung.

Ok, and here is the solution: It's an utensilo! You can spin it down. It's really simple and fast done. You only need thick cardboard or a package ribbon, big packages are belted. This is for the upper border. At the bottom there are two yoyo's, which are sewn together. A really nice present or souvenir, isn't it? Have a look here *click*. There is a good tutorial.



Donnerstag, 1. Mai 2014

Nähkränzchen - NYB - diesen Monat auch wieder mit mir

So - heute habe ich auf den letzten Drücker noch einen NYB-Block genäht. Der Tag war heute am gegen Ende noch ziemlich stressig und mein Mann hat mich an die NäMa gescheucht. Wie gut, dass er das gemacht hat. :)
Heute kam mir während der Arbeit auf einmal die Erleuchtung, wie ich meinen NYB farblich gestalten will. Als ich den ersten NYB genäht habe, fand ich ihn zwar nicht schlecht, aber irgendwie hat er mir trotzdem nicht so recht gefallen. Ich konnte mir nicht vorstellen, wie der Quilt nachher im ganzen farblich aussehen sollte. Was ich wusste, war, dass der Hintergrund schwarz werden soll, damit die Farben so richtig schön zum Leuchten kommen. Aber wie ich die Farben gestalte? Mmh, bis heute keine Ahnung. Und dann kam die Erleuchtung! ... Oder so ähnlich. *gg* Vor kurzem habe ich ja den Farbstudienkurs bei Uschi gemacht. Und den Farbkreis fand ich schon immer toll. Also werde ich jeden Block in einer anderen Farbe mit unterschiedlichen Abstufungen einer Farbe gestalten. Die Blöcke von Ula Lenz habe ich verkleinert, so dass sie jetzt ein Endmaß von 5"x5" haben. "Du kannst nicht groß!" - wie eine Kursteilnehmerin mal so schön zu mir sagte. Und sie hat recht. ;o)
Ich bin schon gespannt, was die anderen alles genäht haben. Marle wird sie wieder online stellen. Vielen Dank dafür, Marle!

So - today I've sewn a NYB-block at the last moment. At the end, the day was quite stressful today and my husband shooed me to my sewing machine. How good, that he had done this. :)
Today, I got the enlightment how to design my NYB in terms of colour. When I had sewn my first NYB-block, I liked it, but I didn't love it. I couldn't imagine how the quilt would look like in terms of colour. What I knew, was, that the background would be black, so the colour would light. But how to arrange the colour? Mmh, no idea until today. And then the enlightment! ... Or something else. *gg* Weaner I took class into colour trial, you know. And I always loved the chromatic circle. So, I will sew every block with a different colour with a graduation of colours. The blocks, designed by Ula Lenz, were scaled down, so the finished size will be 5"x5". "You cannot do big!" - that was a statement from a course participant about me. And she is so right. ;o)
I'm curious about, what the others will have sewn. Marle will show it on her blog. Thank you so much, Marle!


-->