Mittwoch, 31. Dezember 2014

2014 geht und 2015 kommt

Bei vielen von Euch habe ich so schöne Jahresrückblicke gesehen - da hab ich überlegt, auch noch einen zu machen. Draußen knallen schon die ersten Böller, dabei haben wir doch noch 7 Stunden bis zum Jahreswechsel. Mein persönlicher Highlight war natürlich unsere Hochzeit im Sommer mit all den Freunden, der Familie und unendlich vielen schönen Erinnerungen. Lehnt euch zurück - jetzt kommen zwölf Collagen - für jeden Monat einen.

I've seen lots of reviews - so I thought, I could do some more, too. Outside the first fireworks are at the sky, although it will take 7 hours until the new year. My personal highlight was our marriage in summer for sure with all the friends, family and endless amazing memories. Sit back - here are twelve collages - one for every month.











Na, durchgehalten? Und bevor ich jetzt im alten Jahr nicht mehr dazu komme, möchte ich mich noch einmal bei euch allen da draußen bedanken - fürs Mitlesen, fürs Mitfiebern, fürs Mitfreuen, für die vielen Kommentare und lieben Grüße und ein herzliches Willkommen noch zusätzlich an die neuen Leser! Danke! Kommt mir alle gut und vor allem gesund ins neue Jahr! Wir lesen und hoffentlich sehen uns!

Ok, did you stayed the course? And before I won't get it during this old year, I like to thank you all outside there - for reading, for feeling with me, for your nice and many comments and greetings and an addition happy welcome to my new readers! Thank you! Get well and healthy into the New Year! We will read or hopefully see eachover!

ein schönes Treffen / a nice meeting

Heute habe ich mal versucht, wieder richtigen Kontakt mit der Außenwelt aufzunehmen. Also Sporthose gegen eine Jeans getauscht, Schuhe an, Auto mit Hilfe meines GöGa vom Schnee befreien (er ist echt ein Schatz) und direkt in die Tiefgarage des Einkaufszentrums. Von dort in die oberste Etage gefahren und zur Rolltreppe. Und da wartete schon Sonja von "Taschen, Quilts und mehr" auf mich. Sie ist für eine Hochzeit hier in Stuttgart und da wir uns Anfang Dezember schon nicht treffen konnte, haben wir es jetzt noch einmal probiert. Und ich wollte auch mal wieder an die frische Luft und das nicht wegen des nächsten Verbandswechsel im Krankenhaus - das könnt ihr verstehen, oder? ;o) Passend zum eisigen Wetter haben wir und ein Eis gegönnt und dann ging das Geschnatter auch schon los. Es war sehr schön und besonders habe ich mich über eine kleine Eule von Sonja gefreut. Ist sie nicht süß? Und so passend! Sie ist gleich an meinen Schnabelina gewandert und kann von dort den Ausblick genießen. Außerdem hatte ich bei Sonja noch ein paar Stöffchen bestellt, die sie mir gleich mitgebracht hat. Und dann war sie noch ein echtes Schätzchen! Sie war bei Birgit Klein in deren Laden "PatchCom". Dort gibt es so einen süßen Katzen-und-Maus-Stoff von Timeless Treasure, den ich ja total süß finde und schon lange drum herum schlawenzel. Eigentlich wollte ich auch immer nach Schönbuch, da es ganz in der Nähe ist, aber im Moment ist das ja doch ein wenig schwierig. Also habe ich Sonja gebeten, mir etwas von dem Stoff mitzubringen und ihr seht ihn ganz oben auf dem unteren Foto! Ist Sonja nicht super? Wir haben uns echt gut verstanden, viel geschnackt (wie man so schön im Norden sagt und da kommen wir ja beide her) und Spaß gehabt. Die Zeit ist wie im Fluge vergangen und jetzt muss ich mich ein wenig schonen, damit ich morgen wieder fit genug für den Jahreswechsel bin. Bis dahin wünsche ich Euch alles gute und einen guten und gesunden Start ins Neue Jahr!

Today, I tried to estabilsh real contact to the outside world. So, I substitute the trunks against Jeans, put the shoes on, freed the car from snow with the help of my husband (he is a real treasure) and drove directly into the underground garage of the mall. Thence directly I went directly into the highest floor and to the escalator. There waited Sonja by "Taschen, Quilts und mehr". She came for a marriage to Stuttgart and because we couldn't meet in the beginning of December, we tried it today again. And I wanted to get some fresh air without being on the way to the hospital for the next change of bandage - I think you can understand this, don't you? ;o) Convinient to the frosty weather we ate some ice cream and then the gaggle began. It was really great and I am so pleased about the little owl by Sonja. Isn't she cute? And so fitting! She is now hanging at my Schnabelina and can enjoy the outlook. Furthermore Sonja brought some fabrics along, which I ordered at her website. And then she was a real sweetheart, too! She visited the shop by Birgit Klein - "PatchCom". There you can get a totally cute cats-and-mice-fabric by Timeless Treasure, which I love and poke along it for some tie. Actually I wanted to visit the shop by myself, because Schönbuch is right in the neighborhood, but at the moment it's a little bit difficulty. So, I asked Sonja to buy it for me and she did! You can see it at the top of the lower picture! Isn't Sonja a jewel? We get along very well, chatted a lot (like we say in Northern Germany, where we both come from) and had a ot of fun. The time spun away and now I have to save myself a little bit, so I'm fit for the turn of teh year. Until then I wish you all the best and a nice and healthy start into the new year!


Sonntag, 28. Dezember 2014

Versprechen einlösen... / Delivering on promises...

Da ich ja im Moment nicht an die NäMa komme, habe ich mir vorgenommen, mal ein paar Themen und Posts abzuarbeiten, die schon länger anstehen. Eines davon brennt mir schon länger unter den Nägeln. Die liebe Frau Vabelhaft hat mich doch schon Ende Oktober für einen Blog-Award nominiert. Danke an dieser Stelle schon einmal! Eigentlich mach ich sowas nicht unbedingt mit - Kettenbriefe per Mail oder WhatsApp leite ich auch nicht weiter, aber wenn frau so nett gefragt wird, dann mache ich das auch gerne.
Also dann mal los!

Because I cannot use my sewing machine at the moment, I carry out to work off some themes and posts, which lined up for a while. One of them burns under the nails for a longer while. The lovely Mrs. Vabelhaft nominated me at the end of october for a blog-award. Thank you very much at this point! Normally, I don't participate at those events - chain letters via e-mail or WhatsApp are hand of rarely, but if I'm asked so gently, I do it with pleasure.
Ok, let's start!


1. Zähle die ersten 3 Dinge auf, die du tun würdest, wenn du 1 Million € gewonnen hättest? / Numerate the first 3 things, you would do with 1 million €?
I. Unsere Flitterwochen nachholen, die ich leider jetzt nicht antreten kann. - Catch up our honeymoon, which I cannot line up now.
II. Uns ein Haus mit Garten kaufen, in dem jeder sein eigenes Zimmer hat und ich Katzen halten kann. - I would buy us a house with garden, in which everyone has his own room and where I can get some cats.
III. Meiner besten Freundin ein paar Wünsche erfüllen, denn sie hat es sich wirklich verdient. - I would make some of my best friend's wishs come true, because she really deserve it.

2. Was ist dein allerliebtes Möbelstück? / What is your favorite piece of furniture?
Mein riesen Schreib-/Nähtisch - 90cm x 1,80m ist doch mal ne Ansage, oder? - My real huge desk/sewing table - 35,5" x 71" - that's an annoucement, isn't it?

3. Welche Sprache(n) würdest du gerne fließend sprechen können? / Which language(s) would you like to speak fluent?
Russisch und Englisch - Russian and English

4. Festland wird knapp: Auf welcher Insel würdest du gerne leben wollen? / Land is scare: On which island would you like to live on?
Groß-Britannien - Great Britain

5. Welche Pflanze darf in deinem Zuhause/Garten niemals fehlen? / Which plant should never be missing in your home/garden?
Meine kleine Banane und meine Zimmertanne. - My little banana and my Norfolk Island pine.

6. Auf welche 3 persönlichen Gegenstände würdest du nie verzichten? / Which 3 personal things you won't do without them?
Mmh, wirklich Gegenstände und keine Menschen? Ok, dann meine NäMa, mein Koffer mit Stoffen und Garnen (zählt das als ein Gegenstand *gg*) und einem Leihausweis der Bücherei. - Mmh, really things and no persons? Ok, then it will be my sewing machine, my suitcase with fabric and thread (count this as one? *gg*) and a borrowing card of the library.

7. Wenn du dich als Tier malen müsstest, was würde dabei herauskommen und warum? / If you shoud draw an animal, which one would it be and why?
Das ist ja mal einfach: eine Katze - mit denen bin ich von Geburt an aufgewachsen und ich bin auch so eine Mischung aus Selbstständig und verschmust. - That is really simple: a cat - I've grown up with cats since birth and I am also a mix of independently and cuddly.

8. Was ist dein absoluter Lieblingsfilm? / What is your all-time-favorite movie?
Das ist wiederum eine ganz schwierige Frage - die kann ich nicht mit einem Film beantworten. Absolute Favoriten? Walt Disney's "Dschungelbuch", "Robin Hood", "Die Hexe und der Zauberer", "Mary Poppins" und dann noch z.B. die alten Miss Marple Filme mit Margaret Rutherford. - That's a real hard question - I cannot answer this with only one movie. Total favorits? Walt Disney's "The Jungl book", "Robin Hood", "The sword in the stone", "Mary Poppins" and then for example the old Miss Marple movies with Margaret Rutherford.

9. Welches soziale Projekt würdest du unterstützen? / Which social project you would support?
Ich habe meinen Mann auf den Freizeiten des "Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V." kennengelernt. Meiner Meinung nach eine ganz wichtige Einrichtung, denn zum Einen wird so das Grauen der zwei Weltkriege nicht vergessen und zum Anderen schafft es der Volksbund immer noch, nach fast über 70 Jahren, Gefallene wiederzufinden, ihnen ein Grab zu geben und den Angehörigen Gewissheit zu geben. Und darüber hinaus sind für mich einige Freundschaften fürs Leben entstanden. - I got to know my husband on holiday camps organized by "Volksbund Deutscher Kriegsgräberfürsorge e.V.". For my opinion a very important institution, because on the one hand the horror of both world war won't be forgotten by their work and on the other hand they relocate dead soldiers, after more than 70 years, give them a tomb and give certaity to the family members. And beyond this, it has been formed some friendships for life.

10. Welche Persönlichkeit würdest du in deinem Leben gerne mal kennenlernen? / Which personality you would like to get to know?
Katharine Hepburn

11. Eine Reise mit einer Zeitmaschine steht an, in welchen Jahr/Jahrhundert würde man dich antreffen und warum? / A trip with the time-machine - in which year/century you would be and why?
Ich glaube, ich würde gerne im Zeitalter des Jugendstils landen. Ich liebe den Stil, gerade diese Kombination des Floralen mit der Architektur. Aber eigentlich gibt es soooo viele Möglichkeiten, denn es gibt soooo viele interessante Zeitepochen - also gar nicht so einfach zu beantworten. - I think, I would like to land into the period of Art Nouveau. I love the style, especially the combination of florals with architecture. But actually there are soooooo many posibilities, because there are sooooooo many interesting periods - so, it is not so easy to answer.

Uff, liebe Frau Vabelhaft, da hast Du mir aber eine Aufgabe gegeben... :) Aber vielen Dank! Da musste ich selber teilweise ganz schön nachdenken. Dieser Post hat doch glatt zwei Tage gebraucht. Ich hoffe, ich habe euch einen kleinen und doch interessanten Einblick gegeben.


Whew, dear Mrs. Vabelhaft, there you gave me a task... :) But I have to thank you! I had to think about some questions really long. This post took two days to be finished. I hope, I gave you a little but interesting view into my life.

Mittwoch, 24. Dezember 2014

Frohe Weihnachten! / Merry Christmas!

Hallo ihr Lieben,

ich wünche Euch und Euren Lieben ein wunderschönes Weihnachtsfest und einen guten, gesunden Start ins neue Jahr! Unseres und auch die nächsten Wochen ist bzw. werden ein wenig anders ausfallen als geplant, da ich am Montag spontan noch einen Abstecher ins Krankenhaus machen musste. Nichts schlimmes, aber Reisen ist gerade nicht drin. Also schaue ich mir den Weihnachtsgottesdienst dieses Mal ausnahmsweise im Fernsehen an und werde die Besuche bei der Familie und Freunden ein wenig verschieben.

Liebe Grüße, Eure Rike


Hello my dears,

I wish you and your lovelies a wonderful Christmas and a good and healthy start into the new year! Ours and also the next weeks is respectivily will be a little bit different to our plans, because I had to make a short stop at the hospital on Monday. Nothing upsetting, but traveling is not an option at the moment. That's why I'm exceptionally looking the Christmas church service at TV and will delay the visits to my family and friends for a little while.

Greetings, yours Rike



Dienstag, 23. Dezember 2014

Ein letztes Mal...

....gibt es heute Bilder von der letzten Krabbeldecke für meinen Kollegen. Inzwischen durfte ich die kleine Maus auch selber mal aufm Arm halten - ist die SÜSS!!! Und bei der Gelegenheit habe ich auch Bilder von der Krabbeldecke im Einsatz bekommen. Aber schaut selbst. Kann man dem Strahlen denn wiederstehen? ;o) Und ich muss jetzt ja mal doch kurz angeben. Wer mich kennt, weiß, dass ich nicht der Typ dafür bin, aber die Aussage vom stolzen Papa muss ich mal weitergeben: "Bilder vom coolsten Geschenk ever!" Das geht doch runter wie Öl, oder? Da weiß ich dann immer wieder, dass es die richtige Entscheidung war, die Decke zu nähen.

For the last time, there will be some pictures of the baby quilt for my collegue. In the maenwhile I could hold the little cute mouse in my arms - is she CUTE!!! And by this I got some pictures of the baby quilt in action. But have a look. Could you resist such a smile? ;o) And I have to pose a little bit. Who knows me, knows that this isn't really my thing, but this statement of the proud daddy I have to tell you: "pictures of the coolest present ever!" It's like honey being poured down your back, isn't it? There I knew again, that it was the really right decision to sew this quilt.





Sonntag, 21. Dezember 2014

kleiner Nachtrag

Hallo ihr Lieben!
Ich habe letzte Nacht ganz vergessen, die Anleitungen für die Filz-Weihnachtskugel und das Hai-Stiftemäppchen zu verlinken. Ihr findet die Links wieder auf meiner "Tutorials"-Seite. Viel Spaß beim Nachnähen!
Liebe Grüße und einen schönen 4. Advent,
Eure Rike

Hello my dears,
last night I've totally forgotten to link up the tutorials of the felt-Christmas-balls and the shark-pencil-cases. You can find them on my "tutorials"-page. Have fun sewing them!
Greetings and have a nice 4th of Advent,
yours Rike

Geschenke, Geschenke, Geschenke....

Lange habe ich nichts mehr von mir hören lassen. Bitte entschuldigt und gleichzeitig vielen Dank für die lieben Kommentare!!! In den letzten Wochen war so viel los - da ist leider kaum Weihnachtsstimmung hoch gekommen und gleichzeitig so viel los bei der Arbeit, dass ich kaum an die NäMa gekommen bin. Aber seit Donnerstag habe ich Urlaub und war mal wieder ein wenig fleißig. Weihnachten steht vor der Tür und da muss noch eine kleine Liste abgearbeitet werden. Aber ich durfte mich auch in den letzten Wochen über Geschenke freuen. Zum einen haben wir bei den Cannstatter Stichlingen gewichtelt und ich habe viel tolle kleine Geschenke in einer tollen selbstgenähten Verpackung und dann habe ich noch ein wunderschönes Nadelmäppchen bei Marion gewonnen. Vielen Dank noch einmal, liebe Marion! Und Geschenke, die ich genäht habe? Ok, fangen wir mal an... Täschchen (sorry, für die unscharfen Bilder, aber neue kann ich nicht mehr machen - und zwei habe ich als kleinen Auftrag genäht), Täschchen mit kleinem Hexenanhänger (und die Empfängerin ist gewiss keine Hexe ;) ), Leseknochen - mein erster und gleich mit Modifikation (Reißverschluss und Inlet zum Waschen), ein Tischläufer nach der Patchwork Spezial Weihnachten 05/2013, Filzkugel und zwei Haifisch-Federmäppchen für meine Patenkinder (beide von Craftsy). So, und nun die Bilder dazu! Wer so manche Geschenke bekommt, wird sich unterm Tannenbaum zeigen. Bis dahin wünsche ich Euch allen drei letzte schöne Vorweihnachtstage!

Long time has gone since you read something by me. I'm so sorry and at the same time so thankful for your gently comments!!! The last weeks, there was so much going on - there hasn't been any christmas feeling and at the same time so much to do at work, that I couldn't sew much. But since Thursday I'm on vacation and it is going much better. Christmas is coming and there is still a little list of presents to make. But I could be happy about some presents the last week, too. On the one hand we did a Santa secret with the Cannstatter Stichlinge and I got many little beautiful presents in a nice self-sewn packaging and on the other hand I won a really beautiful needlecase by Marion. Thank you again, dear Marion! And presents, I had sewn? Ok, let's have a look.... little bags (sorry for the blurry pictures, but they are already gone - two had been a little job), another little bag with a little witch tag (and the recipient isn't a witch for sure ;) ), a reading bone - my first one with a modification (zipper and inlet to wash it), a tabble runner out of the Patchwork Spezial Weihnachten 05/2013, a christmas felt ball and two shark pencil case for my two godchildren (both by craftsy). Ok, and now the pictures. I won't tell you who will gett the presents, that will be seen under the christmas tree. Until then, I wish you wonderful four last pre-Christmas period!

 
 
 

Sonntag, 7. Dezember 2014

gerade noch geschafft

Jetzt ist schon wieder Sonntag... und so gerade eben habe ich noch das dritte Kapitel vom City Sampler fertig bekommen. Uff! So wirklich komme ich nämlich im Moment nicht zum Nähen. Zum einen hat mich seit fast zwei Wochen eine dicke Erkältung im Griff und zum anderen fordert die Arbeit gerade viel Zeit ein. Der übliche Jahresendspurt - ihr kennt das bestimmt. Aber ich wollte doch wenigstens beim Link-Up von Sandra und Eva wieder mitmachen können. Und? Geschafft! :)

Right now, it is Sunday again... and just in time I finished the third chapter of the City Sampler. Uff! I don't have the time to sew anyhow, you have to know. On the one hand I have a big cold for about nearly two weeks, on the other hand my work needs most of the time at the moment. The yearly finish spurt - I'm sure you know this. But I wanted to participate the link-up by Sandra and Eva. And? Done!

Hier also erst einmal die fehlenden acht Blöcke, danach alle 20 aus Kapitel 3 und der obligatorische Überblick. Auf der einen Seite bin ich froh, dass die Dreiecke nun durch sind, auf der anderen Seite haben sie zum Ende hin haben so auch ein wenig Spaß gemacht. Aber das warm werden hat doch recht lange gedauert.

First come the eight missing blocks, after this all 20 of the third chapter and the obligatory overview. On the one hand I'm glad, that the triangles are finished, but on the other hand they made fun in the end. But the warm-up took a little bit long.




Sonntag, 23. November 2014

Wochenendrückblick/weekend review

Freitag Nacht habe ich euch ja erzählt, was ich alles dieses Wochenende vor hatte. Bis auf weiteres Nähen habe ich auch alles gemacht und jetzt bin ich etwas k.o. Wieso bloß? *gg* Aber schön war es trotzdem.

Friday night I told you about my plans for the weekend. Except for sewing something more, I made everything of my list and now I'm a little bit tired. I really 'don't' know why... *gg* But it was worth.

Gestern war ich mit einer Freundin in Pfullingen bei Leder Reinhardt. Ein heißer Tipp aus 2012 von Griselda von Machewerk. Ohoh, gaaaanz schlecht für meinen Geldbeutel - aber man bekommt da wirklich fast alle Ledervarianten in fast allen Farben. Habt ihr schon mal gelbes Känguruleder gesehen? Ich gestern auf jeden Fall zum ersten Mal. Es gab vier große Restekisten - wobei Reste auch schon mal locker 2m² groß sein können. Abgerechnet wird in €/kg. Schaut mal, was ich alles gefunden habe. Ein ganz großes Stück geht an meine Mutter. Sie verwendet das als Unterlage beim Klöppeln und ist schon länger auf der Suche nach solchen Stücken.

Yesterday, my friend and I, we went to Leather Reinhardt in Pfullingen. A very hot hint by Griselda of machewerk in 2012. Ohoh, not good for my purse - but you can get nearly every type of leather in nearly every color. Have you ever seen a yellow leather made of kangaroos? Yestersday was my first time. There were four boxes with rest pieces - ok, some pieces were about 2m². Billed was in €/kg. Take a look, what I have found. The biggest piece will be for my mom. She uses it for making bobbin laces as a underlayer for the bobbins and searches for a long time for such pieces.


 Danach haben wir Kekse gebacken. Hier unsere Ergebnisse.

After this, we made some cookies. Here are the results.


Und heute ging es dann mal wieder auf den Messeherbst in Stuttgart. Vergleichsmäßig relativ kurz, aber vollkommen ausreichend. Gefunden habe ich schöne Charms für Zipper an Reißverschlusstäschchen. Ich habe ja schon viele auf Euren Blogs gesehen und euch immer darum beneidet. Dann gab es noch ein wenig Zubehör um die Charms auch anbringen zu können. Dann drei schöne - und echt günstige - Steinketten. Und ein total leckeres Gewürz - Harissa. Eine Mischung aus Chilies, Koriander, Kreuzkümmel, Cayenne-Pfeffer, Steinsalz, Tomaten, Kümmel, Knoblauch und Minze. Jamjam!

And today me and two other friends, we went to the Messeherbst in Stuttgart. Comparably relativly short, but totally enough. I found some nice charmes for zipper-wallets. I had seen so many nice one at your blogs and envied you for them a little bit. There was some accesoires for the charms, too, to fit them to the zippers. Then three really beautiful - and really cheap - stone-chains. And a delicious spice - Harissa. A blend of chiles, coriander, cumin, cayenne pepper, rock salt, tomatoes, cumin, garlic and mint.



Und nun werde ich mal in die Küche gehen und für meinen GöGa anfangen zu kochen. Er war das Wochenende daheim im Norden. Das war schon irgendwie merkwürdig für mich. Normalerweise bin ich ja diejenige, die wegfährt und er bleibt zu Hause. Dieses Mal war es anders herum.
Ich wünsche Euch also einen schönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche. Bei mir beginnt dieser mit einer Stippvisite nach Berlin. Sorry, Marion, aber wir werden bis in den Abend hinein arbeiten müssen und fliegen Dienstag früh zurück. Vielleicht klappt es beim nächsten Mal wieder. 

And now, I will go to the kitchen and start cooing for my lovely husband. He was at home in the north of Germany for this weekend. It was a little bit strange for me, because normally it is me, who travels around and left him at home. This time it was twisted.


So, I wish you a nice Sunday evening and a good start into the new week. Mine will begin with a real short trip to Berlin. Sorry, Marion, but we will have to work into the evening and fly back right the next morning. Hopefully, we can meet the next time.

Samstag, 22. November 2014

Und mit Anlauf...

...versuche ich euch alle beim German Quilt Along einzuholen. Geschafft habe ich die Nummern 42 bis 47. Mal schauen, ob ich dieses Wochenende noch was schaffe. Morgen will ich mit einer Freundin einem Tipp von Grete von Machwerk und werde zum Werksverkauf für Privatleute für Leder in Pfullingen fahren. Danach Kekse backen. Und Sonntag gehts mit Freunden auf den Messeherbst in Stuttgart - mal schauen, was es hübsches auf der Kreativ 2014 gibt.

I'm starting the run and hope to catch up with the German Quilt Along. I finished block 42 to 47. Let's have a look, if I will sew some more this weekend. Tomorrow I will follow a hint by Grete of Machwerk and will have a look at a leather industrial selling for private people in Pfullingen. After this we will bake cookies. And on Sunday I will visit the creative mess 2014 in Stuttgart again.



Freitag, 21. November 2014

Und noch einmal die Krabbeldecke für den Kollegen

Vielen lieben Dank mal wieder euch allen für die vielen Kommentare! Ich komme ja selber gerade nicht so viel zum Posten und Kommentieren, aber ich freu mich immer und versuche alle Posts zu lesen.

Thank you so much for your many lovely comments! I don't have so much time to post or comment, but I am always happy about yours and try to read all posts.

Am Montag habe ich meinem Kollegen die Krabbeldecke überreicht. Sein erster Kommentar? "Du bist ja verrückt!" Aber genau wegen diesem Kommentar habe ich es gemacht. Er hat sich so gefreut und ich weiß, er wird die Decke auch verwenden. Und deswegen habe ich mich auch total gefreut! Seine Freundin hat mich auch extra angerufen und bedankt und auch das hat mich bestätigt, dass ich mich richtig entschieden habe. Naja, und die anderen Kollegen haben jetzt auch verstanden, dass hinter Patchwork doch ein bisschen mehr steckt, als nur Weiberkram. Selbst, dass ich ein eigenes Label habe und wie es hergestellt wird, hat die Ingenieure interessiert. Ist man ... äh ... frau ja gar nicht gewöhnt. ;o) Also hat es sich doppelt gelohnt. *gg* Und nun noch einmal ein paar Bilder von der fertigen Krabbeldecke. Das nächste ist dann hoffentlich eins im Einsatz.

On Monday I gave the baby quilt to my collegue. His first comment? "You are crazy!" And because of this comment I did it. He was so happy about it and I know, he will use the quilt. And that's why I am totally happy! His girl-friend called to thank me, too and also this give me approve I decided the right way. Ok, and my other male collegues realize that patchwork is more than "women things" (sorry, don't know to translate this word). And also that I have my own label and how this is made was interesting to the engineers. That's unusual to me. ;o) So, it was worth twice. *gg* And now some pictures of the finished baby quilt. Hopefully the next one will be one in action.







Sonntag, 16. November 2014

Ich bin wieder da! / Here I am again!

Ich bin wieder zurück! Mittwoch Mittag ist der Flieger wieder in Stuttgart gelandet. Spannend war es, wie immer, gerade nach meinen letzten Russlandreisen und Erlebnissen mit dem russischen Zoll. Aber dieses Mal muss ich wirklich sagen, dass es total entspannt war. Ich hatte aber auch einen Kollegen mit, der in Russland geboren ist und dementsprechend fließend Russisch kann. Sehr praktisch, sag ich euch!

I'm back again! Wednesday we landed back in Stuttgart at high noon. It was very exciting, as always, just after my experiences of my last Russian travels and adventures with the Russian costums. But this time, I have to admit, it was totally relaxed. But there was a collegue with me, who was born in Russia and so he is fluent in Russian language. Very useful, I can tell you!

Am Dienstag konnten wir dann auch nach der Arbeit ein wenig die Stadt besichtigen. Sie ist schon beeindruckend groß. 20 Millionen Einwohner - eine Fahrweise auf der Straße, die man gar unbedingt live erleben will - und die historischen Gebäude wirklich imposant.

On Tesday we could visit the city a little bit after work. It is really awesome big. 20 million habitant - a manner of driving, you don't want to get to know in real - and the historic buildings are really impressive.

Das russische Essen ist übrigens wirklich gut und ich werde mir demnächst ein entsprechendes Kochbuch kaufen. Naja, und den Vodka haben wir natürlich auch probiert. Einer war richtig gut, sehr weich und auch ein guter Geschmack - der musste dann als Mitbringsel mit der super leckeren Schokolade mit.

The Russian food is really good by the way and I will buy me an according cookbook in the near future. Ok, and of course we tasted Vodka. One was really good, very soft and a good taste - this one had to come with me with the super-duper tasting Russian chocolate.

And nun noch die Bilder vom Kreml, dem roten Platz, Lenins Mausoleum, dem Nobelkaufhaus Gum etc. pp. Viel Spaß und до свида́ния (Auf Wiedersehen)!

And now some pictures of the Kreml, the Red Square, Lenin's mausoleum, the luxury departement store Gum etc. pp. Have fun and до свида́ния (good bye)!


-->