Montag, 15. Oktober 2012

Stoffweben / fabric weaving

Urlaubszeit - das ist für mich auch die Zeit, in der ich neue Techniken ausprobieren kann. Eine gute Freundin hatte eine Anleitung für Stoffweben bekommen. Eine Technik, die momentan wohl nicht so "in" ist. Ich finde jedoch, den Effekt sehr interessant. Und ich muss sagen, dass es eine recht einfache und schnelle Technik ist. Man braucht dazu nur einen Schrägbandformer, Thermogewebeband, ein Bügeleisen, Stoffstreifen in verschiebenen Farben, einen Trägerstoff, Nadeln, eine Webhilfe und ein Brett. Das Brett sollte bügelfest sein. Ich habe mein kleines Bügelbrett verwendet. Entstanden ist in ca. einer Stunde das links abgebildete Stück mit tollen 3D-Effekt. Mal schauen, wie ich es weiter verarbeite.

Vacation time - for me this is the time I can test new techniques. A good friend of mine had found a tutorial for fabric weaving. This technique is actually not "in". But I think, it is a real easy and quick technique wirh great effects. You only need a bias binding former, thermo fabric tape, a pressing iron, bands of different coulored fabric, a carrier fabric, needles, a weaving needle and a heat-proof board. I used my little ironing board and only needed one hour to create this piece shown above with this amazing 3D-effect.

Mittwoch, 10. Oktober 2012

noch mehr Nilpferdkissen / even more hippo-pillows

Die pink-liebende Freundin (siehe "noch ein Kissen") hat, wie ihre Söhne auch, zum Geburtstag ein kleines Nilpferd-Kissen bekommen. Ich selber mag Pink ja nicht so gerne, aber selbst ich finde es niedlich.
Das rechte Nilpferd ist das meines großen Patenkindes. Er war schon etwas muksch, dass sein kleiner Bruder (Nilpferdkissen - oder doch ein Drachen?) und seine Mutter schon eines hatten. Das geht ja nun wirklich nicht. ;) Dafür hat er ein Kissen mit Nici-Stoff bekommen. Das hat mich schon ein paar Nerven gekostet, weil es sich beim Nähen gerne verzieht, aber dafür ist es extra kuschelig.

The pink-loving friend (see "noch ein Kissen") got like her sons a little hippo-pillow for her birthday. I myself don't like pink, but even I think it's cute.
The hippow on the right side, it is the pillow of my older godson. He was a little bit in a snit because his little brother (Nilpferdkissen - oder doch ein Drachen?) and his mom had already got one. This really can't be true. ;) In exchange he got a pillow with nicki fabric. This reall costs me nerves, because this fabric puckers when it's sewn. But therefor it is cuddly.

noch ein Kissen / just another pillow

Und hier noch ein Kissen, dass eine sehr gute Freundin diese Jahr zum Geburtstag bekommen hat. Sie liebt pink.

And this is another pillow, which a really good friend of mine got received for her birthday. She loves pink.

Freitag, 5. Oktober 2012

Brotkorb / breadbasket

Zwei Freundinnen hatten Anfang des Jahres Geburtstag. Im Momet sind diese Brotkörbe in Deutschland ja total angesagt und ziemlich teuer. Da kann man sich das Geld auch sparen und lieber ein bisschen Zeit investieren. Für die erste habe ich einen Brotkorb in lila genäht. Die zweite Freundin musste leider etwas länger auf ihren Korb warten. Irgendwie wollte ich den Rand geschickter annähen und hatte viele Ideen. Letztendlich habe ich ihn dann aber doch wie beim ersten Korb per Hand angenäht.

At the beginning of the year I needed birthday presents for two good friends of mine. This breadbaskets made of fabric are totally "in" in Germany and very expensiv. So I saved money and rather invested some time. First I sewed the violet breadbasket. The second friend had to wait a little longer for her basket. Somehow I wanted to sew the edge skillfully. I had lot of ideas, but in the end I did it the same way I did the first one and sewed the edge manually.

Donnerstag, 4. Oktober 2012

Zauberwürfel / Magic Cube

Auf der "Nadelwelt 2012" in Karlsruhe hatte ich mir ein Bastelset für einen Zauberwürfel gekauft. Jetzt habe ich einige Tage bei meinen Eltern verbracht - ohne meine eigene Nähmaschine, aber nicht ohne meine Patchworktasche samt Grundausrüstung.
Eine gute Gelegenheit den Zauberwürfel zu nähen. Er besteht aus acht Schaumstoffwürfeln und wird nach Anleitung mit Stoff bespannt. Wenn er fertig ist, kann man durch drehen und wenden der einzelnen Teile den Würfel immer wieder aufklappen und wieder zusammenbauen - quasi endlos.

At the "Nadelwelt 2012" in Karlsruhe, I had bought a craft set for a Magic Cube. Now I've spent a few days with my parents - without my own sewing machine, but not without my Patchwork-bag including basic equipment.
A good opportunity to sew the magic cube. It consists of eight foam cubes and is covered with cloth. When it's finished, each part of the cube can be rotated and turned to open and reassemble - nearly endless.
-->