Montag, 15. August 2011

Stofftruhe

Die Truhe von Anfang bis Ende
Wenn man quiltet, hat man eine Menge Stoffe, die alle ordentlich und übersichtlich untergebracht werden wollen. Omas alte Schuhtruhe stand immer noch bei meinen Eltern und wartete auf eine neue Verwendung. Viel zu schade, um in der Kälte ungenutzt rum zu stehen. Früher hat Oma darin ihre und Opas Winterstiefel über den Sommer gebracht - inklusive Lavendel und Maya-Seife. Den Duft muss man erst einmal rausbekommen.
Wie alt die Kiste - vielmehr eigentlich der Reisekoffer - ist, weiß keiner ganz genau. Ein Großonkel hat sie aus der Gefangenschaft mitgebracht. Mich würde ja schon interessieren, was diese Kiste alles zu erzählen hat.
Naja, der Innenstoff war nicht mehr der schönste, deswegen habe ich ihn rausgenommen. Das war auch gut so, denn so habe ich die ganze Holzwurmlöcher im Boden entdeckt. Falls da noch welche drin waren, wurden sie ertränkt und der Fluchtweg zu gespachtelt.
Von außen habe ich die Lederriemen komplett ersetzt - und so manches Mal mich mit der Ledernadel geschnitten. Aber das Ergebnis hat sich gelohnt. Das restliche Äußere kann ich nicht weiter beeinflussen. Die Kiste ist mit Stoff bespannt und dann wetterfest gemacht worden. Es sieht aus wie angestrichen.
Innen habe ich mit dünnem Nesselstoff alles abgedeckt um dann alles mit einem schönen Stoff ausgekleidet. Et voilà! Jetzt ist sie wieder benutzbar. Ein Bild mit Inhalt folgt noch nach.

Sonntag, 14. August 2011

Krabbeldecke

Rückseite
Vorderseite 
Ich habe gehört, dass manch weiblicher Leser hier schon ganz gespannt auf die Krabbeldecke ist, die ich für meinen kleinen - inzwischen knapp über ein Jahr alten - Nachbar gequiltet habe. Es ist mein Erstlingswerk. Vom kleinen Tim wird sie fleißig genutzt. Die Decke ist ca. 120x120cm groß und komplett aus Baumwolle, inklusive Vlies. Da es mein erstes Stück war, habe ich einfach parallel zu den Nähten gequiltet. Heute weiß ich, dass es Schattenquilten heißt.

Tuch für Klöppelplatte

Rückseite
Vorderseite
Da sag' mal einer, man kann verschiedene Handarbeiten nicht miteinander kombinieren.
Meine Mutter hatte vor kurzem Tücher mit verschiedenen Katzenmustern gesehen, die man für die Klöppelplatten zum Abdecken benutzt. Und da sie Ostern hier in meinem PW-Stammladen ähnliche Stoffe gesehen hat, habe ich welche gekauft. Einen musste ich  allerdings erst auseinander schneiden, weil ich die Bilder partout nicht auf 60x60cm bekommen habe. Also alles auseinanderschnippeln, puzzeln und wieder zusammen nähen. Damit man die Nähte nicht so sieht, habe ich einen dünnen doppelseitigen Bügelvlies dazwischengelegt. Dadurch musste ich es nicht quilten.

Samstag, 13. August 2011

Schultüte

In knapp 10 Tagen ist es soweit: Mein großes Patenkind Ravi wird eingeschult. - Mein Gott wie die Zeit vergeht.
Und was gehört zu einer Einschulung dazu? Eine Schultüte - na klar! Und da Ravi der absolute Ritterfan ist, bekommt er natürlich auch eine Schultüte mit Ritter und Drache drauf. Ich hoffe, sie gefällt ihm.

Samstag, 6. August 2011

Hui! Mein erster Post auf meinem eigenen Blog...

Was ich hier will? Ich habe ein Faible für Bastelarbeiten bzw. Selbstgemachten jeder Art. Dazu gehören Handarbeiten, Improvisierte Handwerkerarbeiten, Malereien, Kochen und andere Freizeitbeschäftigungen. Und da ich so viele Freunde in allen Ecken Deutschlands habe, ist dies vielleicht/hoffentlich der einfachere Weg es "allen zu zeigen". 
Momentan bin ich hauptsächlich am Quilten. Angefangen habe ich damit vor etwas mehr als einem Jahr. Vor ca. zwei Jahren hatte ich eine Ausstellung in Bad Cannstatt gesehen - von der Quiltgruppe meines inzwischen Quilt-Stammladen. Das hat mich so fasziniert, dass ich das auch machen wollte. Ich habe mir ein Anfängerbuch gekauft und - entgegen meiner üblichen Vorgehensweise "Try and error!" - wirklich entschieden, nicht gleich mit meinem Traumprojekt anzufangen. Also wurde es eine Krabbeldecke für meinen - damals noch zukünftigen - neuen Nachbarn geworden.
Ich mache aber auch gerne andere Dinge. Morgen muss ich die Schultüte für mein großes Patenkind basteln. In knapp zwei Wochen ist Einschulung!
Aber davon später mehr...
-->