Montag, 20. März 2017

Vorarbeiten für Mai

Jaja, ich kann es nicht lassen! Wegen einer Kleinigkeit muss die Krabbeldecke für ein, zwei Tage pausieren. Da ich aber schon etwas weiß, was bis Ende Mai fertig sein sollte, habe ich schon mal angefangen. Einen Tischläufer nach dem Crosscut Tutorial von Debbie von "A quilter's table". Letztes Jahr gab es dazu einen QAL mit ganz tollen Ergebnissen. Martina z.B. hatte teilgenommen und einen wunderschönen Quilt genäht.

Yeah, she's not able to help doing it! Because there is one thing to clarify for the baby blanket, it will have to wait for one or two days. And because I already know one thing, that should be finished until end of May, I started a new project: a tablerunner sewn with the Crosscut tutorial by Debbie by "A quilter's table". Last year, there had been a QAL with really amazing results. F.e. Martina participated and sew a really beautiful quilt.

Ich habe mich für einen Tischläufer entschieden. Den Hintergrund bildet ein Teil eines Layer Cakes von StoffArt in Uelzen. Die bunten Kreuze aus 1" breiten Streifen sind Oakshotts von QuiltCabin. Das Basisquadrat ist 9" im Quadrat. Aus dem ersten Plaid habe ich dann 5,5" große Quadrate geschnitten, die dann letztendlich das Plaid für den eigentlichen Tischläufer ergeben.

I decided to sew a tablerunner. The background was made with a part of a layer cake by StoffArt in Uelzen. The colored crosses, made out of 1" wide stripes, are made of Oakshotts by QuiltCabin. The base squares measure 9". The next squares, made out of the first plaid, measure 5.5".

Das geniale ist, dass das Pattern so schnell zu nähen ist. Ich habe gestern Abend alle 12 Grundquadrate genäht und innerhalb von ca. 3 Stunden schon angefangen, die kleinen Quadrate zu nähen. Dann wurde die Grinsekatze wach. Mal schauen, ob ich morgen ans Quilten gehen kann. Der Tag wird relativ voll.

The geniuse thing about the pattern is the less time you need. I've sewn yesterday in the evening all 12 base squares and within 3 hours, I was already cutting the little squares. Then, the little man woke up. Let's see, if I can quilt it tomorrow. The day will be full with different stuff to do.







Kommentare:

Nana hat gesagt…

Wow, sieht das toll aus und ich finde das Ganze modern und frisch und echt klasse.

Nana

Valomea hat gesagt…

Wow! Das hat mit den bunten Streifen auf dem grau-schwarzen Hintergrund einen ganz tollen Effekt!
LG
Valomea

Quiltgirlie hat gesagt…

Liebe Rike,
der Farbverlauf von hell nach dunkel gibt dem Läufer einen ganz tollen Effekt.
LG, Britta

Birgit hat gesagt…

Liebe Rike, das sieht super aus. Auch wenn ich gestehen muss, dass mir die ordentliche Variante besser gefällt. Da kommt der geordnete Bauzeichner in mir durch, hihi.
Liebe Grüße
Birgit

Bente-I like to QuiltBlog hat gesagt…

Liebe Rike,
der Läufer ist super, möchte man sofort nachmachen...
Auch habe ich mir deine letzten Posts durchgelesen, du machst so viele tolle Sachen, Inspiration pur! Ach hätte man nur mehr Energie und müssten man auch nicht hin und wieder für Ordung im Haushalt sorgen ;-)
Auf jedenfall genieße ich deine Posts und freue mich, dass dein Sohn so lieb ist und dich nähen lässt.
Liebe Grüße
Bente

steffi mö hat gesagt…

Liebe Rike,
sieht megazauberschön aus dein Tischläufer !
herzlichst Steffi

eSTe hat gesagt…

Ja, dieses Crosscut hatte und hat noch eindeutig Suchtcharakter. Da möchte ich gleich nochmal ... Der Farbverlauf deines Tischläufers macht sich sehr gut.
LG eSTe

Cattinka hat gesagt…

Oh toll, Du machst auch einen cross cut Quilt! Das wird schön, Du hast tolle Stoffe dafür ausgesucht!
LG
KATRIN W.

Sandra hat gesagt…

Ich liebe all die Cross Cut Quilts, die es überall zu bewundern gibt. Und deiner mit dem Verlauf von dunkel zu hell ist einfach super! Eine tolle Idee!
LG, Sandra