Mittwoch, 26. Februar 2014

Date at midnight

Heute will ich Euch nur kurz meine Arbeit vom letzten Sonntag zeigen. Es fehlen noch ein paar Sternchen am Himmel, aber die kommen morgen Abend drauf, wenn eine Patchworkfreundin zu Besuch kommt. Den kleinen Quilt kennen einige bestimmt von Nana. Sie hat ihn letztes Jahr genäht und daran gezeigt, wie schön man auch einen Paper-Piecing-Quilt quilten kann. Ich fand ihn so schön. Und jetzt habe ich ihn selber genäht. Die Katzen sind Mieze (schwarze), die Katze von meinen Eltern, und Toni (weiß), der Kater meiner Schwester. Ihr könnt ein wenig über sie auf der Homepage meines Vaters erfahren. In der Realität würden die beiden zwar nie so da sitzen, aber ein wenig träumen darf man ja.
Es hat viel Spaß gemacht, ging erstaunlich schnell, obwohl der Mond z.B. aus ganz vielen klitze kleinen Teilen besteht und meine Eltern bekommen den Miniquilt nachträglich zum Hochzeitstag.

Today I like to show you my project made last Sunday. There lack some little stars on the heaven, but I will sew them on the quilt tomorrow in the evening, when a patchwork-friend will visit me. Some of you will know the little quilt by Nana. She made it last year and showed how beautiful you can quilt a paper pieced quilt. I loved him. And now, I sewed him myself. The cats are Mieze (black), my parent's cat, and Toni (white), my sister's tomcat. You can find out some things about them at my Dad's homepage. Both, they would never sit together like this, but why not dreaming a little bit.
It was so much fun to sew the little quilt, was really fast sewn, although the moon f.e. is made of so much itsy-bitsy parts and will be a additional present for my parents wedding day.

I will link this up to Leah Day!


ich habe vergessen, vor dem Foto die Hilfslinien zu entfernen - sorry!
 I forgot to erase the helping lines before taking the photo - sorry!



Sonntag, 23. Februar 2014

Allen guten Dinge sind drei...

Vielen Dank für Euren lieben Kommentare! Ich habe mich wieder sehr gefreut.
Thank you for your comments! I'm very pleased about them.

Weil alle guten Dinge drei sind, habe ich heute drei Dinge genäht:
1) ein Täschchen
2) einen Ordnerrücken
3) einen Block von meinem neuen Langzeitprojekt
Heute ist es mal an der Nähmaschine wieder so richtig geflutscht. Das musste ich dann auch gleich mal ausnutzen.
And because all good things come in three, I sewed three little things today:
1) a little purse
2) a ring spinder spine
3) a block of my new long-time-project.
Today, it went very well on the sewing machine. I had to utilize it.

Als erstes habe ich ein kleines Täschchen genäht. Es ist 2"x2"x3,5" groß und meine neuen selbst geschnittenen Pinmoors haben darin ein neues zu Hause gefunden. Kennt ihr Pinmoores? Es sind kurze Silikonstücke, die man auf die Nadelenden stecken kann, so dass man sich einfach nicht mehr picken kann. Kennengelernt habe ich sie bei Leah Day. In Sues Quiltshop kann man sie auch erstehen oder halt günstiger zum Selberschneiden am Stück.
First, I sewes a little purse. Its size is 2"x2"x3,5" and its now the new home of my self-cut pinmoors. Do you know pinmoors? They are little silicon-pieces, which you can pin on the needles end, so you won't prick yourself anymore. I got to know them from Leah Day. You can buy them at Sue's Quiltshop, too, or cheaper for self-cutting.


Als zweites habe ich endlich einen Ordnerrücken genäht. Anfang des Jahres hatte ich ja schon geschrieben, dass sich dieses Jahr einiges verändern wird. U.a. werde ich im Sommer heiraten. Und damit alle Sachen ordentlich abgelegt werden können, habe ich jetzt einen Ordnerrücken kreiert. Das Pärchen habe ich im Internet gefunden. Süß, nech?
The second little project is a ring book spine. In the beginning of the year I told you about changes, that will come along this year. One thing is, that I will get marry in summer. And to archive everything, I create a ring book spine. I found the pair in the world wide web. Aren't the cute?


Und last, but not least, habe ich mein neues Langzeitprojekt gestartet. Martina hatte mir das Buch "tula pink's city sampler 100 modern quilt blocks" empfohlen. Angesehen hatte ich es vorher schon einmal. Also doch gleich mal bestellen und heute habe ich den ersten Block daraus genäht. Das geht sehr schnell. Eigentlich soll man sich zu jedem Block einen eigenen Namen ausdenken. Mir ist aber noch keiner eingefallen.
And last, but not least, I started my new long-time-project. Martina recommended the book "tula pink's city sampler 100 modern quilt blocks". I looked at this some times before. So, it was ordered right now and today I sewed the first block. It went so fast. Actually, you should create your own names for the blocks. But until now, I don't got the right idea.



Freitag, 21. Februar 2014

Et Voilà!

Eben gerade ist er fertig gewordern - der Katzen-QAL!!! *freu* Ich hatte ja gehofft, schon am Mittwoch fertig zu sein, aber ich bin an ca. 5" Stoff fürs Binding gescheitert. Ich hatte vor, ein Binding zu machen, bei dem sich die ünifarbenden Stoffe der Randkatzen wiederholen. In den Ecken sollte aber nicht nur eine Farbe sein, sondern für den Farbverlauf passend. An einem ganz hellen Blau bin ich dann gescheitert.
Right now it's got finished - the cat-QAL!!! *smile* I hoped to finish it until Wednesday, but I failed because of 5" of fabric for binding. I wanted to make a binding out of the monochromatic fabrics of the cats at the edges. In the corners I didn't want to use only one fabric, but also generate a colour gradient. I failed because of one light  blue.

Also habe ich den unfertigen Quilt am Mittwoch zu meinem ersten "Modern Quilt Guild Stuttgart"-Treffen mitgenommen. Ich bin herzlich aufgenommen worden und gleich ins kalte Wasser geworfen worden. Es wurde eine Jahresarbeit vereinbart, für die ich noch eine "moderne" Jelly-Roll suchen muss. Die, die zur Auswahl stand, hatte teilweise Farben dabei, auf die ich so gar nicht stehe. Ich weiß, man soll sich überwinden und auch mal Sachen machen, die man sonst nicht macht - aber die Farben gingen wirklich nicht. Ich werde mir aber was passendes anderes suchen und dann versuchen, mich dem Thema "Alles kann, nichts muss!" versuchen zu nähern. Die Treffen sind alle zwei Monate und jedes Mal gibt es eine "Hausaufgabe". Das letzte Mal gab es das Thema "Pixel". Die Ergebnisse waren toll. Schaut doch mal auf den Blog der Gruppe. Eileen hat viele Bilder gemacht und ich denke, in den nächsten Tagen wird es bestimmt auch einen Beitrag zu Mittwoch geben. Dieses Mal laut das Thema "Bauhaus". Bis Ende Mai habe ich Zeit.
So, I took the unfinished quilt to my first "modern quilt guild"-meeting on Wednesday. I was heartily welcomed and was thrown in at the deep end. A one-year-project was agreed to be made of a "modern" Jelly-Roll. The one, which was available, consists of some colors, I really don't lile. I know, I should bring myself to do this and make something, what I wouldn't do normally - but the colors doesn't work at all. I will search for something fitting and then try to approach to the topic "Everything can, nothing have to!" The meetings will be every second month und everytime there will be a "homework". The last theme was "pixel". The results were great. Have a look at the group's blog. Eileen took many photos and I think, there will be a post during the next days. This time the theme is "Bauhaus". Until end of May I have to think about it.

Aber zurück zum QAL! Die Mädels haben mir geholfen, einen Stoff fürs Binding zu finden. Letzenendes haben wir uns für einen ganz anderen Stoff entschieden als ursprünglich geplant. Ich habe ihn mal aus der Nähe aufgenommen, denn als Binding erkennt man das eigentliche Muster (Drachenschwänze) nicht mehr.
But back to the QAL! The girls helped me to find a fabric for the binding. In the end we've choosen a totally different fabric as thaught of originally. I made a close-up view, because as binding, you cannot identify the pattern (tails of the kite).


Und hier nun das Endergebnis von vorne und von hinten!
And hier the final result - front and back!


Und hier zwei Detailaufnahmen von den Katzen. Im Hellblauen ist noch eine Katze versteckt und in der Dunkelblauen habe ich den Stoff, aus dem die Schürze meiner Oma war. Auf den Bildern könnt ihr auch gleich das Quiltmuster sehen. Es hat total viel Spaß gemacht zu quilten. Wer eine Anleitung haben möchte, kann hier bei Leah Day das Video ansehen. Bei mir sind die Ecken vielleicht nicht so spitz wie bei Leah Day, aber ich mag das Muster total.
And here two details of the cats. The light blue one contents a little cat and there is a fabric, my grandma's skirting was made of, in the dark blue one. You can see the quilting pattern on this pictures, too. The quilting made so much fun! Who looks for an instruction, may have a look on the video by Leah Day. My corners aren't as sharp as Leah Day's, but I like the pattern so much.


Dieses Mal habe ich dem Quilt zwei Labels verpasst. Einmal mein Webband mit der Schnucke und dann eines, auf dem ich auch Jahre später noch lesen kann, wo die Idee herstammt, mit wem ich das Projekt zusammen genäht habe (liebe Grüße an Martina!) und in welcher Zeit er entstanden ist. Dafür habe ich Pitt Artist Pens von Farber-Castell verwendet. Es sind Pigment-Tuschestifte.
This time I put two labels on my quilt. One is my woven ribbon with the moorland sheep and another one, where I can read after years, where the idea came from, with whom I had sewn this project (greetings to Martina!) and in which period this project was made. I used Pitt Artist Pens von Farber-Castell. This are pigment-ink-pens by Farber-Castell.


Und da ich ja ein Quiltmuster nach Leah Days Anleitung genutzt habe, werde ich den Beitrag heute mal wieder verlinken.
And because I used a quilt-pattern shown by Leah Day, I will link up today.


Montag, 17. Februar 2014

Socken & Katzen-QAL

Gestern bin ich auch nicht zum Nähen bzw. Quilten gekommen. Aber das hat mich nicht gestört. Erst einmal habe ich ausgeschlafen ( - super! - ), dann ganz viel geputzt ( - naja muss ja sein ;) - ) und dann groß eingekauft und mit einem Freund indisch gekocht. JAM! JAM! War das lecker! Ich habe aber vergessen, Fotos zu machen. Es gab Rogan Josh, ein Curry mit Lamm, und Korma Pute, auch ein Curry-Gericht.

Yesterday, I didn't sew or quilt at all. But this didn't matter. First I slept in ( - great! - ), after this much cleaning ( - ok, that had to be done ;) - ) and then a big shopping and indian cooking with a friend. JAM! JAM! That was so delicous. I forgot to take some pictures. We had rogan josh, a curry with lamb, and korma turkey hen, another curry-dish.

Heute hatte ich meine Socken an, die ich zu Weihnachten bekommen habe. Schaut mal! Sind die nicht toll? Oben drauf hat jede Socke ein Zopfband. Was ich so toll finde, dass Christa trotz dem melierten Garn beide Socken nahezu gleich bekommen hat. Toll!

Today, I've worn my socks, which I got at Christmas. Look! Aren't they beautiful? On the top, there is a bow ribbon on each sock. What I like the most is, that Christa made the socks nearly equal although she used a blend thread.


Und heute bin ich auch wieder zum Quilten gekommen. Ich habe mich an meinen Katzen-QAL gesetzt. Vielen Dank für all Eure Tipps zum Quiltmuster! Ich habe mich sehr über Eure Vorschläge gefreut!
Zuerst habe ich mal ein Probesandwich gemacht, weil ich noch nie mit einem Monofil-Garn gequiltet habe. Die erste Nadel war nach zwei Minuten kaputt... Warum? So ganz weiß ich es nicht. Im Internet habe ich gefunden, dass man eine Metallic-Nadel nehmen soll. Mit der geht es jetzt auch richtig gut. Ich habe mich aber doch gegen meine erste Wahl - Ocean Current - entschieden. Ich fand auf einmal, dass so ein geschwungenes Muster doch nicht soooo toll passt. Danach mal ein wenig in Leah Days Quiltmustern gestöbert und dann das Muster "Rocking" gefunden. Das ist super!!! Es sieht richtig toll aus, weil es aus geraden Linien besteht und doch ein Over-All-Muster ist. Und gleichzeitig nimmt es nicht zuviel von den Katzen weg. Wie das aber aussieht, zeige ich Euch erst, wenn der Quilt fertig ist. Das Muster braucht doch relativ lange. Macht aber auch richtig Spaß. Für den Anfang seht ihr mein Probesandwich.

And today I could quilt again. I sat at my Cats-QAL again. Thank you so much for your quilting-pattern-tips! I'm very happy about your suggestions!
First I made a test sandwich, because I had never quilted with monofil-thread before. The first needle was broken after only two minutes... Why? I don't know. In the internet, I found a tip for using a metallic-needle. And this flows very well. I dicided against my first choice - Ocean Current. I think, the swinging lines don't fit very well. Grubbing in Leah Days quilting patterns, I found "rocking. That fits very well!!! It looks so good, because it has straight lines and a over-all pattern, too. And at the same time, it doesn't take to much attention of the cats. How it looks, I will show you, when it is finished. The patterns needs relative much time. But it's real fun. For the beginning, you can see the test-sandwich.



Samstag, 15. Februar 2014

Nadeltäschchen & Valentinstag

So, jetzt ist der Valentinstag schon wieder vorbei. Wir - also mein Verlobter und ich - feiern ihn nie, weil wir heute unser "Halbjähriges" haben. Da ist uns der persönlichere Grund einen Tag später wichtiger. ;o) Aber ich hoffe, ihr hattet alle einen schönen Valentinstag. Letztes Jahr habe ich diesen Comic zum Valentinstag bekommen - und ich musste soooo lachen!

Ok, Valentin's Day is over right now. We - my fiancé and me - never celebrate this day, because today it is our half-year anniversary. This private cause one day later is much more important to us. ;o) I hope, you had a happy Valentin's Day. Last year I got this comic at Valentin's Day - and had to lough out loud! And for the English reader, I will try to translate and hope not to loose the funny sense.

she: Darling!!!! It is Valentin's Day!
he: And, is Valentin your name?
she: Ööööh... No.... BUT....
he: Then, shut up!


Was ich ja schon seit längerer Zeit endlich mal machen wollte - aber ich bekomme gar keinen Hinweis, dass es immer mehr werden:
Herzlich Willkommen, meine neuen und alten Leser! Ich hoffe, Euch gefällt, was ich schreibe und ich freue mich über Eure Kommentare und Anregungen!

And what I wanted to do for a long time - but I do not get a hint, that they become more and more:
A heartily wellcome to my new and old reader! I hope, you like, what I'm writing and I'm looking forward to your comments and encouragements!

Meine Arbeitswoche war sehr anstrengend. Viel zu viel gearbeitet, zu wenig Schlaf und keine Zeit zum Nähen. Gestern aber bin ich mal immerhin um 19:00 Uhr aus dem Büro gekommen und habe endlich ein kleines Projekt für eine liebe Kollegin beendet. Sie fährt Montag zu Ihrer Tochter nach Schweden und da nimmt sie bestimmt (und hoffentlich) ihre neue Nadelmappe mit. Sie hatte mich schon vor Weihnachten gefragt, ob ich ihr mal eine Nähen könnte. Erst letzten Sonntag habe ich - peinlich, peinlich - damit angefangen und dann noch das Molton, dass ich zum Verstärken eingenäht habe, am falschen Ende eingebracht. Naja, also ein wenig Umdenken und ich finde, sie ist gar nicht so schlecht geworden. Sie hat sich auf jeden Fall sehr gefreut, als ich es ihr heute gegeben haben.
Zu Weihnachten habe ich von ihr ein paar selbstgestrickte Socken bekommen. Total schön und ich habe sie schon mehrfach angezogen.

My last working week was very exhausting. Too much working, too little sleep and no time for sewing. Yesterday I could leave the office at 19h00 and finished a little project for a really dear collegue. She will travel to Sweden next Monday to visit her daughter and then she will surely (and hopefully) take her new needle case with her. She asked me to sew such a case before Christmas. Not until last Sunday - really awkward - I started and then placed the molleton for stiffen the case in the wrong side. Ok, start to rethink a little bit and now, I think, it became really well, isn't it? She was really happy when I gave it to her today.
She gave me a self knitted pair of socks to me at Christmas. So nice and beautiful and I put them on multiple times.


Sonntag, 9. Februar 2014

ready to quilt - und Post zum Freuen

Die letzte Woche war mal wieder nicht soooo toll. Viel Arbeit und keine Zeit zum Nähen. Am Donnerstag hat mich aber eine ganz liebe E-Mail von Martina erreicht. Sie hat ein wenig ausgemistet und dabei ein Buch über New York Beauties gefunden - und das wollte sie mir passend zum Nähkränzchen schenken. Da habe ich mich so gefreut, das glaubt ihr gar nicht! Und heute war die Post schon da! Vielen, vielen lieben Dank, Martina!!!! Es ist genau das Buch, dass ich bei Sue in ihrem Quiltshop in der Hand hatte. :) *freu^3*

The last week wasn't mine. To much work and no time for sewing. But on Thursday a real lovely e-mail by Martina reached me. She cleared out a little bit and found a book about New York Beauties - and this one adapted to our sewing bee she wanted to give it to me. I was so glad, you cannot imagine! Und today it's aleady arrived! Thank xou soooooo much, Martina!!! It es the book, which I had look at when I was at Sues Quiltshop. :) *smile^3*


Heute habe ich mich dann nach zwei Stunden aufräumen und meinen Sportübungen endlich wieder an meine geliebte Nähmaschine setzen können. Das Top für den Katzen-QAL ist fertig und wartet mit Vlies und Rückseite aufs Quilten. Ich bin mir nur noch nicht 100%ig sicher, wie ich es quilten soll. Was meint ihr? Mir stellen sich da zwei Fragen:
1. Welche Farbe soll das Garn haben? Elisabeth Hartmann hat ein Garn passend zum Hintergrund gewählt. Ich hätte auch ein schönes Grau von Aurifil, aber ich überlege, ob nicht ein durchsichtiges Monofil-Garn schöner wäre, weil es nicht die bunten Stoffe überdeckt.
2. Welches Muster soll ich nehmen? Das Gitter von Elisabth Hartmann finde ich zwar nicht schlecht, aber ich möchte es nicht verwenden. Unten seht ihr ein paar Ideen von mir. Die "Topografic Map" und den "Current Ocean" finde ich nicht schlecht. Die Skizzen der Quiltmuster sind natürlich nicht in Originalgröße. ;o)

Today, after two hours of cleaning up and my sporty workout, I could sit to my loving sewing machine at last. The top of the Cats-QAL got finished and waits together with interface and backing for quilting. I'm not sure for 100%, how to quilt. What do you think? There are two questions:
1. Which color shall I choose? Elisabeth Hartmann choosed a thread, which fits to the background. I have a nice grey one by Aurifil, but I'm thinking about using a clear monofil thread, which doesn't cover the colored fabrics.
2. Which pattern shall I choose? The grid by Elisabeth Hartmann is fine, but I don't want to use this one. Below you can see some of my ideas. I like the "topografic map" and the "current ocean". The sketches aren't in original size, of course. ;o)

Topografic Map
Ocean Current
Desert Sand
Sharp Stippling - Bright Star - Mesh Curtain
Spirale





Mittwoch, 5. Februar 2014

Nähkränzchen

Ich bin zwar eigentlich total müde und werde gleich ins Bett hüpfen, aber ich wollte wenigstens kurz erzählen, was ich mir für die nächsten Monate vorgenommen habe:Marle und Jeannette haben ein Nähkränzchen ins Leben gerufen. Sie wollen einen New York Beauty nähen. Ein schon lang gehegter Quilttraum. Und am Wochenende habe ich in Sues Quiltshop noch ein Buch mit einem NYB in der Hand gehabt, vor zwei Wochen habe ich eine alte Quiltzeitschrift nur wegen dem NYB auf dem Cover gekauft... Naja, da musste ich doch einsteigen, oder? Noch kann ich nichts vorweisen, aber wenn die Katzen fertig sind, werde ich mal mit den Pattern von Ula Lenz anfangen. Ich will nur Batiks aus meinem Bestand verwenden. Merle hat ein ganz tolles Logo erstellt. Und bis jetzt sind wir sieben Mitstreiter. Ich freu mich schon zu sehen, was alles produziert wird.

I'm totally tired and will go to sleep immediatley, but I want to tell you shortly, what I deal with the next months:
Marle and Jeannette have set up a sewing bee. They want to sew a New York Beauty. A really long time quilting dream of mine. And last weekend I held a book with a NYB in my hands at Sues Quiltshop, two weeks ago I bought an old quilting magazin only because a NYB was on the cover.. Well, I had to get in, didn't I? By now, I cannot show anything, but after finishing the cat quilt, I will try the free pattern by Ula Lenz. I want to use only batics of my stock. Merle designed a real nice logo. And by now, we are seven combatants. I'm really looking forward what we all will create.

Dienstag, 4. Februar 2014

Katzen-QuiltAlong II und Shoppen

Erst einmal vielen Dank für Eure lieben Kommentare! Ich habe mich sehr gefreut, dass Euch die Kätzchen so gut gefallen. Über die Woche hinweg habe ich fleißig weiter geschnitten. Da kann man schon fast ein paar "Aggressionen" abbauen. ;o) Bis Freitag hatte ich fast alle Katzen geschnitten und dann konnte ich am Abend endlich wieder an die Nähmaschine! *freu* Die Katzen gehen wirklich sooo schnell zu nähen, wenn man sie sich schon vorher nach der Anleitung von Elisabeth Hartmann sortiert hinlegt. Und dabei habe ich gemerkt, dass ich insgesamt 26 anstatt 25 unifarbene Stoffe gekauft habe. Ich habe schweren Herzens das ganz dunkle blau weggelassen. Aber alle anderen Farben hätten einen starken Sprung zwischen zwei Tönen gegeben. Naja, das Ende vom Lied ist, dass ich gestern die letzten zwei Katzenköpfe zusammengenäht und heute abend gebügelt. Sind sie nicht schön mit ihrem Farbverlauf? Allerdings bin ich bei "Violet" am Überlegen, den etwas grauen Stoff auszutauschen. Der fällt doch irgendwie ein bisschen zu doll heraus. Was meint ihr?
@Martina: Du hast da wirklich was bei mir losgetreten - im sehr positiven Sinn! Danke Dir!

First, I want to thank you for your dear comments! I'm so glad, the cats please you. During the week I cut the other fabrics. You can give vent to one's "aggressions". ;o) Until Friday I cut nearly all cats and at the evening I could finally sit to my sewing machine. *smile* The cats are sewn together in such a quick way, when you sort them by Elisabeth Hartmann's manual. And then I recognized, that I had bought 26 instead of 25fabrics. With a heavy heart I left the dark blue fabric out. Every other fabric would have made a real big step between two chroma. Ummm, in the end I finished the last two kitten-heads yesterday and ironed them today. Aren't the nice by the color gradient? However, I thing about changing the grey fabric of "Violet". It steps out of line a little bit to much. What do you think?
@Martina: You really kicked me to this - in a real positive way! Thank you so much!





Am Samstag war ich dann noch in Gäufelden und habe Susanne Fröschle und ihren Quiltshop besucht. Sie hat einen Online-Shop und man kann auch bei ihr zu Hause shoppen. Bei ihr bekommt man all die wunderbaren Zubehörteile, die man sonst teilweise nur in den USA bekommen kann. Toll! - Vielen Dank an dieser Stelle an Saskia von Niemanns-Land! Sie hatte mir den Tipp gegeben, mal dort nach King Tut-Garnen zu schauen, mit denen ich sehr gerne arbeite. - Ich habe mir z.B. eine ArtBin-Box gekauft, in der ich bei den Kursen meinen ganzen Kleinkram wie Rollschneider, Nadeln, Scheren, Stifte, Spulen etc. unterbringen kann. Die kleinen Fächer kann man herausnehmen. Und nun dann habe ich endlich auch richtige Quilthandschuhe von Machingers bekommen. Jetzt kann ich auch meine alten Reinraumhandschuhe mit gutem Gewissen waschen. Ich habe mich lange Zeit nicht getraut, sie zu waschen, weil sie sehr fein sind und vermutlich in der Maschine kaputt gehen könnten. Die Stoffe, die ich damit gequiltet habe, haben doch deutliche Spuren hinterlassen. *hust*

On Saturday I went to Gäufelden and visited Susanne Fröschle and her quiltshop. She has a online-shop andyou can go shopping at her home, too. You can get wonderful accessoiries, which you can get normally only in the USA. Wow! - Thank you so much to Saskia by Niemanns-Land! She gave me this hint to look for King Tut-threads, I like to use. - I bought me a ArtBin-Box. You can use it for bits and pieces like roller cutter, needles, sciccors, pens, bobbins etc. The little boxes can be removed. And now, I got some real quilting gloves by machingers at last. By now, I can give my old cleanroom-gloves a try and give them to the washing machine. I didn't dare to wash them, because are really thin and probably, they will be beat-up in the machine. The fabric, which I quilted, leave one's mark. *upps*


Kennt ihr die Pinmoors von Leah Day? Hier in Deutschland habe ich sie noch nie gesehen. In Sues Quiltshop gibt es eine gute und günstige Alternative. Es ist eine 1m lange Silikonschlange, die man sich nur noch zurechtschneiden muss. Dann kann man sie auf Nadelspitzen stecken und piekst sich nicht ständig.

Do you know "Pinmoors" by Leah Day? Here, in Germany, I had never seen them before. At Sues Quiltshop you can get a real good and cheep alternative. It is a 1m long chain of silicon. You only have to cut them in parts. Then you can push them on the top of the needle and won't be pricked again.


Auf dem Rückweg von Gäufelden habe ich dann noch einen Zwischenstopp beim großen schwedischen Möbelhaus eingelegt. Mein Freund war nicht sooo begeistert über die vielen Stoffreste, die durch den Katzen-Quiltalong überall auf und neben dem Sofa lagen und auch nicht mehr in meine Boxen passten. Also habe ich noch ein paar neue und unterschiedlich große gekauft. Jetzt stehen fast alle im Regal - aber das reicht auch schon nicht mehr. Ich brauch ein eigenes Nähzimmer!!! *gg*

On my way back home I stopped at the swedish furniture store. My boyfriend wasn't amused about the scraps laying on the sofa and on the floor because of the cats-quilt-along and which didn't fit anymore into the boxes. So, I bought some new one and and some bigger, too. By now, they are nearly all into my shelf - but this isn't enough. I need my own sewing room!!! *gg*